Sonntag, 29. November 2015

The holly and the ivy ...

Huch, da isser ja auf einmal schon - der erste Advent. Wie jedes Jahr habe ich den Adventskranz erst auf den letzten Drücker geschafft; nämlich gestern Nachmittag. Zwar hatte ich schon vor Wochen Kerzen gekauft, das Projekt dann aber so gar nicht weiterverfolgt. Aber reicht ja nun doch noch, dann guckt man ihn sich bis Weihnachten auch nicht so über.   ;)


Im SBT-Forum kursiert ja dieses Jahr sehr eine tolle Adventsgesteckidee mit alten Tassen. Sowas besitze ich aber leider nicht. Hab ich halt meine alte Krone genommen. König Artus lässt grüßen!  :)


Die Weihnachtskartensache geht dieses Jahr etwas schleppend voran. Auch beim Weihnachtskartentag im SBT am letzten Sonntag konnte ich mich aus Zeitgründen nicht so irrsinnig einbringen, wie ich gerne gewollt hätte.

Dies war die Inspiration, die ich selber dort vorgelegt habe: Eine winterliche Karte in weiß, kraft und (geprägtem) Vellum, garniert mit ein bisschen Glitzer.


Dann habe ich noch die Vorgabe von Silke geschafft, einen Tannenbaum mit Wasserfarbe zu malen und ein Stöckchen (Ich musste dafür nach draußen! Es hat gegraupelt!!!) aufzukleben.


Die Form ist eher so na ja; ist halt schon fast ein Jahr her, dass ich das letzte Mal einen Weihnachtsbaum gesehen habe. Ich vergesse ja immer schnell.   ;)

Danach war ich etwas abgelenkt und habe Zeit damit verloren, endlich mal die Farbmusterkarte im Deckel von meinem schon im Sommer gekauften Aquarellkasten auszumalen.


Das Ding ist riesig; 20 x 32 cm. Aber man kann die Farbnäpfchen einzeln herausnehmen. Ich bin total begeistert davon, es ist das 36 color set von Kuretake. Der Versand aus Japan ging damals nicht unbedingt besonders zügig,aber auch das vergisst man ja hinterher schnell wieder. Ich mag die Farbnuancen, vor allem, dass es mehrere "natürliche" Grüns gibt! Und die drei Metallicfarben sind auch nett. Irgendwo habe ich mal Gejammer gelesen, es wäre zu wenig braun drin - aber BRAUN kann sich ja nun wirklich jeder Idiot selber mischen. Braun wird's schließlich immer, wenn man nicht aufpasst.
*abschweif*
Zurück zu den Karten. Mich hatte dann noch die Vorgabe von Marion gereizt, einen handgeschriebenen Text in eine weihnachtliche Form einzupassen. Das war ... schwierig. Ich habe mehrere Versuche weggeworfen, bei denen ich am Ende immer entweder noch Kugelfreifläche oder Text übrig hatte.



Die Kugel"umrahmung" ist aus anthrazitfarbenem Spiegelkarton; kann man leider auf dem Foto nicht richtig erkennen. Sieht aber in Echt sehr cool aus. (Wie oft ich DEN Satz wohl schon geschrieben habe.) Und das kleine Ilexblatt habe ich gleich aus der Farbprobe für die Aquarell-Tanne ausgestanzt.

Ja, und damit war mein Ausflug in die Weihnachtskartenwelt an diesem Tag leider schon wieder beendet. Jetzt habe ich noch nicht mal annähernd genug, dabei kommt ja bald schon die Zeit, wo man eigentlich mit Schreiben anfangen müsste!

1 Kommentar:

  1. Deinen Aventskranz mit Krone finde ich cool, deine Karten habe ich schon im Forum bewundert und für gut befunden (mir gefällt ja die mit dem Vellum so gut). Meine Kartenproduktion ist momentan auch am stocken. Da ich keine Lust auf Massenproduktion habe, aber trotzdem was schaffen will, mache ich immer 8 Karten von einem Motiv. Seit 2 Wochen passiert aber gar nix mehr und ich brauche noch ein paar. Ich hoffe, das einen neue Stanzenlieferung von Simply Graphics *hüstel* meine Kreativität noch wieder ein bißchen in Schwung bringt, - sodenn sie denn diese Woche hoffentlich eintrudeln.....das Karten-Schreiben passiert dann bei mir wieder kurz vor muss-jetzt-aber-Briefkasten....LG Tanja

    AntwortenLöschen