Sonntag, 9. August 2015

Das Überraschungswort


Vor einer Weile hatte ich im Forum mal einen Link angeklickt - das soll man ja nicht machen. Da lauern die dollsten Versuchungen und es droht jedesmal völlig unkontrolliertes Geldausgeben. Diesmal führte er zu dem französischen Hersteller "Simply Graphics", wo es ganz entzückende Stanzförmchen gibt, von denen mich einige Blumenmotive an die hübschen Muster auf 50er-Jahre-Gardinen erinnert haben. Nicht, dass ich da schon gelebt hätte.

Ich habe also (natürlich ...) zwei Sets bestellt. Wegen der 50er-Jahre-Optik. Das war direkt am Anfang des Poststreiks, und die nächsten vier Wochen hörte ich folglich nichts mehr davon. Dann kamen sie irgendwann doch noch an, da hatte ich aber weder Zeit noch Lust zum Stanzen und habe sie erstmal beiseite gelegt. Vor ein paar Tagen habe ich sie dann aber endlich ausprobiert.


Beim Auspacken habe ich mich noch gewundert, was da für ein komisch schörkeliger Blütenstiel dabei ist. (Ganz rechts auf der Magnetplatte.)
Nach dem Probestanzen fiel der Schnörkel waagerecht aufs Papier, und zu meiner großen Überraschung stellte ich fest, dass es ein Wort ist!  :)
Été.
Da muss man ja erstmal drauf kommen.
Selbst bei langem Nachdenken fällt mir nichts ein, wo man DAS mal halbwegs sinnvoll verwenden könnte. Die Menge meiner französischen Freunde ist sehr begrenzt. Und selbst da schreibt man ja nicht zwingend im Sommer mehrere Karten hin, um sie zu eben diesem Ereignis zu beglückwünschen!

Aber wie es der Zufall wollte, war ich doch jetzt tatsächlich gerade bei jemandem zu einem sommerlichen Frühstück eingeladen, der mehrere Jahre in Frankreich gelebt hat. Da hab ich das Überraschungswort gleich auf die kleine Dankeskarte montiert. Wie passend!!!


Damit scheinen mir aber auch schon alle Verwendungsmöglichkeiten komplett erschöpft zu sein. Im Grunde könnte ich die kleine Stanze jetzt auch wegschmeißen. Ich kenne sogar Leute,die haben genau das gemacht!

Kommentare:

  1. Ich konnte ja auch nicht widerstehen, hab letzte Woche meine zweite Bestellung dort getätigt und ohne Poststreik hat es genau eine Woche (mit Wochenende dazwischen) gedauert, bis die Stanzen da waren. Also sehr zum empfehlen, da wirklich total unkompliziert und ein überaus netter Kontakt (man spricht deutsch).
    Deine Karte finde ich ganz wunderbar erfrischend, - auf ein so knalliges Blau wäre ich bei dem Grünzeug gar nicht gekommen. Den Schriftzug hab ich allerdings auch erst als "Stängel" betrachtet....;-)
    LG Tanja

    AntwortenLöschen
  2. Ich würde sie einfach weiterhin als schnörkeligen Blumenstiel verwenden :)

    AntwortenLöschen
  3. Really lovely card, love the colours. Don't throw away the 'ete' die it's still cute even if no one speaks French, I'm sure it will be recognised.

    AntwortenLöschen
  4. Man könnte auch ein großes F davor montieren und hätte jede Menge Verwendungsmöglichkeiten, ok den accent aigu kann man dann abschneiden :-) (klugscheißmodus aus)

    AntwortenLöschen
  5. das finde ich aber sehr schade, wenn der Schriftzug einfach entsorgt wird. Ich gebe zu, der Einsatz ist begrenzt, aber wenn man weiß, was das Wort bedeutet (Googleübersetzer??), dann entstehen doch Möglichkeiten, dieses Wort umzusetzen oder? da ist ein bisschen Kreativität gefragt.
    Ansonsten- tolle Karte.
    LG
    Lisa

    AntwortenLöschen
  6. Die Karte ist zauberhaft!
    Die Idee mit dem F davor finde ich eigentlich super! Zu einer Fete wirst du sicherlich mal häufiger einladen ;)

    AntwortenLöschen
  7. Comment comment.
    Erstmal finde ich deine Stanzförmchen und deine Karte wahrhaftig wunderschön!
    Und deine Erzählung wie immer umwerfend witzig. Blogg weiter!
    Das Schöne am Bloggen ist: Es ist nicht so vergänglich wie Instagram.
    Man findet bestimmt auch nach längerer Zeit was wieder, oder?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da sagst du was. Also, das mit der Vergänglichkeit! Ich gucke hier tatsächich öfter alte Sachen an. Das ist ja dann doch das Schöne, dass alles erhalten bleibt und man sogar danach SUCHEN kann! Aber man hätte das alles von Anfang an noch viel besser verschlagworten sollen. Ofenbar war der Hashtag ja 2008 noch nicht erfunden? Zumindest bei mir nicht. Und diese Post-Labels habe ich damals auch nicht ernst genommen. Na ja, ich überarbeite und korrigiere das dann alles im Altersheim.

      Löschen
  8. Eine Verwendungsmöglichkeit fällt mir noch ein: Verscrappe doch genau eses Ereignis!

    AntwortenLöschen
  9. Auf dem Ipad kann ich nur löschen und nichts wieder einfügen, argh.

    AntwortenLöschen
  10. Ohja, den Link sollte man besser nicht anklicken. Vor ein paar Wochen noch wollte ich nix haben... mittlerweile sind die Herrschaften aber in Urlaub und ich muss bis nächste Woche mit meiner Bestellung warten. :D Der Shop ist nämlich gerade im Schlafmodus. Egal, guck ich mir halt dein Werk an. Und das finde ich großartig! :)
    LG Julia

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Sandra,
    wunderschöne Sommerkarte!
    Dort gibt es wirklich zauberhaft schöne Stanzen; du hast sie wunderbar eingesetzt!

    LG, Susanne

    AntwortenLöschen
  12. Oh, ich war auch schon bei Simply Graphics... Habe bisher aber (mit Müh und Not) widerstanden. Deine Karte sieht aber oberaus zauberhaft aus! Args, ich befürchte, ich werde dieses Jahr noch schwach... ;)

    AntwortenLöschen