Donnerstag, 28. Mai 2015

"Ink Smooshing"

... sollte das hier eigentlich werden; hat aber nicht geklappt.

Ich habe heute Morgen bei Kristina Werner so ein attraktives Tutorial gesehen, dass ich es noch vorm Frühstück unbedingt ausprobieren musste. Leider hat es bei mir überhaupt nicht so hingehauen - offenbar hätte ich nicht die rauhe Seite vom Aquarellpapier benutzen dürfen. Da versmooshte nämlich nix, und es hat sich überhaupt so gut wie keine Farbe auf das Papier übertragen! Hab ich wohl leider nicht ordentlich zugehört.
(Und eben gerade ist mir noch ein anderer Fehler klar geworden: Ich habe irgendein Stück Folie genommen, das hier so herumlag. Mir scheint, es war ausgerechnet InkJet-Folie. Wo die Farbe prima dran haften bleibt. Da muss wohl bei Gelegenheit nochmal ein gänzlich neuer Versuch unternommen werden.)

Ich habe dann jedenfalls mit dem Pinsel nachgeholfen und alles mit BoBunny-Glitter Paste wieder rausgerissen.  :)




Ganz uneigennützig:
Glitter Paste von hier *klick* und Seestern-Mask von hier  *klick*.

Kommentare:

  1. Selbst deine angeblich verunglückten Projekte sehen noch klasse aus! LG Tanja

    AntwortenLöschen
  2. Ich schließe mich "creativtante" an - wenn DAS verunglückt sein soll... ich weiß ja nicht ;-) - mir gefällt es jedenfalls!

    AntwortenLöschen
  3. Das kenne ich auch, mal eben kurz noch was probieren bevor überhaupt der erste Kaffee drinnen ist. :D
    Aber deine Karte ist wunderschön! :)

    AntwortenLöschen