Samstag, 10. Januar 2015

"Klimpen" und der Scraproom


IKEA könnte diese ganze Knut-Geschichte ja ausschließlich für mich erfunden haben. Selten habe ich so einen Drang, alles zu verändern und irgendwas neu anzuschaffen, wie im Januar. Wenn nach dem Abräumen der Weihnachtsdeko die ganzen alten Sachen wieder zum Vorschein kommen und sich (mindestens!) zwei trübe Monate vor einem ausrollen, in denen es größtenteils dunkel ist und auch sonst nix dolles passiert. Was Neues kaufen wirkt ja auch generell immer sehr stimmungsaufhellend!  :)  Größere Möbelanschaffungen verbieten sich ja leider; wer soll das bezahlen, und wo sollen die wohl auch hin? Steht ja alles schon voll! Und kaputt geht ja auch nur selten mal was. Elektrogeräte ja dauernd, aber Möbel?!

Trotzdem sind wir Anfang der Woche mal zu IKEA aufgebrochen, die Servietten neigten sich auch schon dem Ende zu. Und da fiel mir doch eher zufällig im Vorbeigehen in einem unauffälligem Eckchen etwas sehr attraktives ins Auge: Klimpen! Hatte ich davor noch nie irgendwo gesehen, habe es aber sofort als unverzichtbar eingestuft.


Ein kleiner Schreibtischaufsatz, hübsch und praktisch! Nun hatte ich zwar schon einen (nicht ganz so hübsch und mehr so mittelpraktisch) und wollte diesen eigentlich über Eck mit Klimpen noch ergänzen. Aber dann habe ich einen dieser Anfälle gekriegt und alles umgeräumt. Das (Januar-)Bedürfnis nach Licht und Platz und Weite brach durch, und ich habe alles vom Schreibtisch verbannt, was ich nicht wirklich dauernd brauche. Und auf nur Klimpen reduziert. Dieses Vollgestellte macht mich ja immer irre. Jetzt habe ich ganz viel in den ALEX weggeräumt, und dafür einiges von dessen ursprünglichem Inhalt weggeschmissen. Immer wieder befreiend und befriedigend.


Eine neue Lampe zur Ausleuchtung des Scrapplatzes habe ich übrigens auch gleich mitgenommen. Ich hatte bisher eine, die schön aussah, aber sehr funzelig war. Das fand ich früher immer toll "gemütlich", musste mir aber vor kurzem eingestehen, dass die ganze Sache mit dem Sehen ja mit dem Alter der Zeit auch nicht besser wird. Und die Gemütlichkeit dann darin bestand, dass ich am Schreibtisch abends z.B. noch prima surfen, aber keinesfalls noch irgendwas arbeiten konnte! Die Neue macht alles schön hell, und dazu steht sie sogar noch auf der Erde und nimmt auf dem Tisch keinen Platz weg! Wie überaus sinnvoll.

Jetzt ist alles erstmal wieder schön sortiert, sämtlicher Weihnachts-Scrapkram endgültig weggepackt und das ganze Office einmal komplett geputzt. So richtig gründlich, mit sämtliche Regale ausräumen. (Jedesmal wieder ein Alptraum.)
Und das allerwichtigste: Der Fußboden ist wieder frei!   :) 
Auf in ein neues Scrapjahr.


Kommentare:

  1. sowas darfst Du mir nicht zeigen, das krieg ich jetzt nicht mehr aus dem Kopf! Mein Töchterchen wollte heute zu IKEA und ich habe vehement verneint, wir bräuchten nix! Da hatte ich das von Dir aber noch nicht gesehen. Sehr praktisch, viel praktischer als das was bei mir auf dem Schreibtisch steht, aufgeräumt müsste sowieso mal wieder werden, als werde ich da wohl nicht drum rum kommen, wo Töchterchen doch sowieso schon fahren wollte! Sehr aufgeräumt sieht es in Deinem Regal und auf dem Schreibtisch aus, da sollte ich mir mal ein Beispiel nehmen! GLG Christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das will ich hoffen; ich HABE ja schließlich gerade extra aufgeräumt! :)
      Frag wegen Klimpen vorher an,die Dinger scheinen knapp bemessen zu sein. Aber vielleicht habt ihr ja nicht so eine Mörderanfahrt wie wir (eine ganze Stunde!!!) und kommt da sowieso alle naselang hin.

      Löschen
  2. Mmmh ich brauch ca. ne halbe Stunde...war aber gerade noch da und habe Klimpen nicht gesehen :-( HABENWILL!!!

    AntwortenLöschen
  3. Sieht so aus als bräuchte ich Klimpen auch ganz dringend.
    Diesen kleinen weißen Eimer darauf find ich aber auch seeeehr schick. Den gibt's nicht vielleicht auch bei IKEA...? Für 2 Teile kann ich mir die Fahrt schon fast wieder schönreden :-)))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es sind sogar alle drei kleinen weißen Eimer von IKEA! ;) Welchen meinst du denn? Der mit dem Stern ist schon älter; die beiden anderen gibt es jetzt auch noch.

      Löschen
    2. Ich meinte natürlich den mit dem Stern... :-(

      Löschen
    3. Das hatte ich befürchtet. :( Das war mal so 'ne Weihnachtsserie. Bestimmt schon vor drei oder vier Jahren.

      Löschen
    4. Da gab es damals auch die Metalldosen in der Fensterbank.

      Löschen
  4. Toll dein Bastelbereich und sehr inspirierend , dass mit dem aufräumen... würde mein GG sehr begrüssen... Lg meli

    AntwortenLöschen
  5. Ikea kann ich immer in 5 Minuten, aber so schön aufräumen, da brauch ich schon länger für! Herzliche Stempelgrüße, Sonja

    AntwortenLöschen
  6. Hach… Ich muss ja sowieso demnächst noch mal zu IKEA. Klimpen ist mir bisher auch noch nicht aufgefallen, aber jetzt… *seufz* :D
    Mal sehen ob ich ihm widerstehen kann. Den Raskog konnte ich bisher ja auch weiträumig umgehen… ;)
    LG Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hör mir auf mit Raskog. Da stehe ich jedesmal wieder weinend davor - aber er PASST hier einfach nirgends hin. Kein Eckchen frei, wo man ihn reinschieben könnte. Und er kann ja nicht permanent mitten im (sehr kleinen) Raum stehen. :(

      Löschen
  7. ...und der Stuuuuuuhl.... *wiederhol*
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  8. Oh wie schöööön! Sehr löblich deine Putzaktion :-) Ich war erst vor ein paar Tagen im Ikea, aber Klimpen habe ich leider nicht gesehen. Einen großen Schreibtischaufsatz habe ich zwar (knapp 2 m über Eck) aber ein Aufsatz auf dem Aufsatz.... Mal schauen, ich habe ja nur 6 km zum Schweden :-)
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  9. Ich bin ganz neidisch. Ich möchte behaupten, dass ich es noch nie so aufgeräumt hatte. Aber ist ja ein Träumchen. Ich bin hin und weg....

    LG Simone

    AntwortenLöschen
  10. Toll... einen super Scrap-Raum hast Du... :-)

    Und ich beneide dich darum, dass die Putzaktion schon vorbei ist, denn die steht diese Woche bei mir erst an... Aber am Ende freue ich mich immer, wenn alles neu sortiert ist und ich wieder den Überblick über die Dinge habe, die ich mein eigen nenne...

    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag
    Mandy

    AntwortenLöschen
  11. Hübsch mein Liebe, sehr hübsch. Du hast nicht zufällig Zeit und Lust, mir mein Scrapreich auch aufzuräumen? Der Fußboden zum Beispiel ist schon seit längerem kaum noch zu sehn, an das Teppichmuster kann ich mich kaum erinnern *örgs*. Und bei der Gelegenheit kannst du mir die hübschen Sternchendosen von deiner Fensterbank mitbringen, die brauchst du doch nicht mehr oder? Bei mir haben sie gerade diesen haben-will-Drang ausgelöst...
    LG Tanja

    AntwortenLöschen
  12. Bei mir muss auch dringend aufgeräumt werden, dass es ähnlich aussieht. Du hast es schon geschafft. Ganz tolle Lösungen für deinen Arbeitsplatz.
    LG Heidrun

    AntwortenLöschen
  13. Wirklich beneidenswert solch ein schöner Scrapraum... sowas möcht ich auch mal haben... und so toll organisiert wie du immer bist, wow echt...

    bei mir steht immer alles irgendwo... Organisation fast garnicht weil mir hinten und vorne der Platz fehlt (wie nervig)... aber was will man machen, anbauen geht ja nicht :-) .

    lg Kati

    AntwortenLöschen
  14. Du magst nicht zufällig bei mir vorbeikommen und meinen Scrapplatz aufräumen? Ich hätte auch gerne eine saubere und ordentliche Ecke... Und Klimpen hätte ich auch ganz dringend gerne... ginge das?

    AntwortenLöschen
  15. Jetzt überleg ich die ganze Zeit, ob ich noch Platz für Klimpen hätte. ;-)
    Toll wie schön ordentlich du alles untergebracht hast.
    LG
    Sissi

    AntwortenLöschen