Dienstag, 4. November 2014

Embossingmania

Im SBT-Forum tobt in dieser Woche die "Embossingmania" mit vielen Tipps und Tricks rund um die Techniken und Möglichkeiten des Heiß-Embossens.
Das habe ich am Wochenende zum Anlass genommen, meine nicht ganz unwesentliche Menge an Embossingpulvern (*hust*) mal zu katalogisieren.


Ich hatte sowas früher schon mal auf einem A4-Blatt gemacht; aber dann sind neue Pulver dazu gekommen, andere habe ich im Flohmarkt verkauft, und schon hat nichts mehr gestimmt. Jetzt habe ich - wie auch für meine Sprüh- und Stempelfarben - einzelne Tags erstellt. Das ist sehr komfortabel in der weiterführenden Verwaltung.   ;)


In schon leicht voradventlicher Stimmung habe ich mich als Probestempelmotiv mal für einen Stern entschieden. Durch die augesparte Schrift in der Fläche kann man auch gleich schön erkennen, wie detailreich sich das Pulver beim Schmelzen verhält.

Zusammengehalten werden die Tags dann einfach durch einen Buchring.


Zur Entschuldigung für die Menge möchte ich gerne noch anmerken, dass bei mir ja mit Embossing alles mal angefangen hat.
Ich habe vor ca. 17 oder 18  Jahren auf der INFA in Hannover (die damals noch "Hausfrauenmesse" hieß) einen kleinen Efeuranken-Stempel und ein Döschen grünes Embossingpulver gekauft. Damit habe ich mich zu Hause vor den Toaster gesetzt, und los ging es. Noch heute finde ich nur wenige Tätigkeiten entspannender, als Embossingpulver beim Schmelzen zuzusehen. Immer wieder ein Erlebnis.
Ich habe schon embosst, bevor ich damals überhaupt richtig gestempelt habe!  :)  Deswegen konnte ich auch später vermutlich nie so richtig aufhören und habe immer mal wieder neue Pulver gekauft. Aber die werden ja nicht schlecht. Und auch nicht alle!!! Egal, wieviel man damit macht. (So ähnlich wie Washi.) Also eine total sinnvolle Wertanlage.

Kommentare:

  1. Du Orga-Queen! Hast wirklich eine beachtliche Menge an Embossingpulvern....und nun auch noch mit ordentlicher Übersicht, klasse! LG Tanja

    AntwortenLöschen
  2. Wahnsinn .... ich katalogisiere ja schon alles mögliche ;)
    Aber mein Embossing-Pulver? Bin ich noch nicht drauf gekommen. Gut, andererseits hab ich auch nur einen kleinen Bruchteil, aber ich hab die Embossingzeit bisher wohl gekonnt ignoriert. BISHER - soll heißen, ich habs grade erst so richtig entdeckt. Aber nur wegen Weihnachten - is klar!

    Liebe Grüße
    Anja oder Schnubbeldupp

    AntwortenLöschen
  3. Schaut sehr ordentlich aus! Good on ya! Ich besitze tatsächlich nur so fünf, glaube ich. Weiß, silber, schwarz, clear, butter... und ein cremefarbenes! Also sechs. Wie hast du die Tags gemacht? Stanze oder einfach so?
    LG :)
    Nina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nö, einfach so. Da bin ich sehr pragmatisch. ;)

      Löschen
  4. Tolle Organisation! Und ich habe auch mit dem Embossen vor der Toaster angefangen .... :-)
    Er trägt heute noch die Spuren von dem weißem Pulver ...
    Ich habe am Anfang immer den Abdruck mit Pulver nach unten gehalten, warum auch immer ...
    LG Barbara

    AntwortenLöschen
  5. Du bist die wahre Scrap-Orga-Queen für mich!
    Eines schönen Tages, wenn ich irgendwann mal in diesem Haus mein Scrapzimmer eingerichtet habe, dann werden deine genialen Orga-Ideen einfach gnadenlos abgekupfert.

    Und das Beste ist: da der Washi- und Embossingpulverkauf nun als Wertanlage gilt, kann ich meinem Mann die zukünftigen Einkäufe auch noch richtig schmackhaft machen :-)

    AntwortenLöschen
  6. Und wieder so eine tolle IDee für die Orga der Unmengen an Scrapmaterilien die man im Laufe der Zeit so anhäuft...
    Schöne Idee.
    Lg
    Heidi

    AntwortenLöschen
  7. absolut genial !!
    ich oute mich als ebensolcher Pulver-Fan ... mit einem kleinen "Mini"-Katalog :)))

    glg
    Silke

    AntwortenLöschen
  8. oh my.... so viele Pülverchen... hach ich liebe Embossingpulver
    und so schön katalogisiert...herrlich

    AntwortenLöschen
  9. eine wahnsinnig super tolle Idee. Das muss ich bei meinen SU-Pülverchen auch mal machen. Das ist toll die dann auf Workshops so her zeigen zu können.
    Mal wieder ein großes DANKESCHÖN für diese großartige ORGA-Idee.

    Drück dich
    Tanja

    AntwortenLöschen