Samstag, 8. November 2014

December Daily - vorbereitet sein ist alles.

Nachdem es mir letztes Jahr (dank Instagram und Handyfotos) tatsächlich gelungen ist, ein December Daily zu erzeugen, mit dem ich auch jetzt, nach einem Jahr, noch völlig zufrieden bin, wäre es ja blöd, dieses Jahr keins zu machen.   :)

Auf dem Scrapfamily-Treffen vor zwei Wochen habe ich schon das komplette Blanko-Buch fertiggestellt:



Die Papiere sind aus der "Timbergrove"-Collection von FancyPants. Die ist schon aus der letzten Saison; diesmal wollte mir keine Serie so richtig gefallen. Und ich fand die winterlichen, aber nicht ausgesprochen weihnachtlichen Farben so toll!

Innen habe ich noch nichts vordekoriert; das mache ich immer lieber im Zuge des Fotoeinklebens. Auch diesmal geht mein DD wieder bis zum 1. Januar. Hat sich letztes Jahr sehr bewährt, da der außerhäusige Jahreswechsel fast das Schönste vom ganzen Dezember war!   :)


Gebunden habe ich mal wieder mit der Technik des "offenen Rückens".
Und auch hier immer abwechselnd einmal PP und einmal Kraft-CS.


Gerade vor einer Weile hatte ich mal mit dem Kindelein ganz viele von meinen bisherigen Minialben angeguckt. Und dabei ist mir aufgefallen, dass das Umblättern - speziell bei etwas größeren Formaten - in diesen ganzen Ringbindungsdingern ein großer Mist ist. Egal ob Buchringe oder Spiralbindung. Es hakt, es ruckelt, und ganz am Ende darf man keinesfalls die letzte Seite einfach zuklappen, sondern muss alles wieder andersrum nach vorne schlagen. Sonst verklemmt sich alles so komisch. Eigentlich fand ich solche Bindungen gerade immer toll, weil man sich da vorher nicht festlegen muss, wie viele Seiten man genau haben will! Aber jetzt muss ich mich doch mal mehr nach anderen Möglichkeiten umsehen. Kann ja nicht alles in Zukunft immer nur so wie dieses hier kleben!

Ich bin jetzt jedenfalls für den Dezember schonmal gerüstet. Jetzt muss ich nur noch mit den Vorbereitungen für den Adventscountdown im SBT in die Puschen kommen - und dann Weihnachtskarten machen!!! Ich hab noch so gut wie gar keine; außer meinen zwei Vorlagen für den Kartentag. Keine Ahnung, wann die restliche Herstellung noch stattfinden soll. Unter Umständen muss ich mich wohl dieses Jahr mal von meiner Meinung verabschieden, dass unbedingt jeder eine andere kriegen soll.   :(

Kommentare:

  1. Ein wunderschönes DD, - die Farben sind so ganz anders als die meinen, da ich zum Feste immer traditionell gold-rot-grün bevorzuge. Aber gleich auf den ersten Blick auf deines entfuhr mir ein "oh wie schön".
    Muss ich die Bindung wie ein "Klotzalbum" verstehen? Also die Seiten immer aufeinander geklebt? Habe ich bisher immer nur im 10x15 Format gemacht, muss mal ein anderes probieren.
    LG Tanja

    AntwortenLöschen
  2. Nach diesem Prinzip habe ich auch schon Alben gemacht, aber immer nur relativ kleine. Du hast Recht, bei den Ringalben hakt es oft.
    Und dein allerletzer Satz trifft auch auf mich zu. :)

    Viele Grüße
    Margrit

    AntwortenLöschen
  3. Dein DD-Rohling sieht klasse aus! Ich bin schon sehr auf das gesamte Album gespannt.
    Ich habe in den letzten Jahren ja auch immer unterschiedliche Weihnachtskarten an die Leute verschickt. Aber manches Mal reicht halt die Zeit und/oder die Ideen nicht.
    Aber das ist ja kein Beinbruch. Die Tatsache, dass man sich die Zeit nimmt und eine selbstgemachte Karte und ein paar liebe Worte schickt, das ist doch das, was zählt.
    Also: nicht verrückt machen! :-)

    Lieben Gruß,
    Miriam

    AntwortenLöschen
  4. Streber....!
    Sogar das Buch schon fertig...

    nein im Ernst es sieht genial aus... wunderschön
    und das Beste - mal endlich nicht die Standard-Farbkombi, die grad jeder hat weil es grad so in ist.... ich mags total gerne

    AntwortenLöschen