Dienstag, 30. September 2014

La cucaracha

Das Kind kommt an und fragt mich ob das Eiswagen-Lied eigentlich auch einen Text hat.
„Welches Eiswagen-Lied???“
„Na, dies hier:“ (summt den Refrain von „La cucaracha“)

Ein Eiswagen, der diese Melodie spielt ist mir nun im ganzen Leben noch nicht begegnet. Klingeln die nicht immer nur? Wenn sie überhaupt mal kommen? Vermutlich hat sie dieses wichtige Weltwissen aus irgendeinem Film.

Ich erläutere, dass das Lied „La cucaracha“ heißt, was Kakerlake bedeutet. Sie fällt fast vom Glauben ab und kann sich überhaupt nicht beruhigen, wie man über so einen Unsinn denn wohl einen Liedtext machen könnte; ob die Südamerikaner wohl irgendwie einen an der Waffel hätten?
Ich sage, dass es im Deutschen ja nun durchaus auch sonderbare Texte gäbe, man denke nur an „Es gibt kein Bier auf Hawaii“ oder „Wer hat den Käse zum Bahnhof gerollt“. Jetzt hält sie mich leider für völlig übergeschnappt und behauptet, ich würde mir das doch alles nur ausdenken!
Ich biete weitere Schwachmatentexte und -inhalte an. Schwarzbraun ist die Haselnuss, Fred vom Jupiter, Wild ist der Westen - schwer ist der Beruf. Uff.
Mir wird vorgeworfen, ich hätte sie ja wohl nicht alle.

Die heutige Jugend hat aber auch wirklich überhaupt keine Ahnung von Musikkultur.

Kommentare:

  1. Da frag ich mich aber, ob ich die Kinder von heute wirklich bedauern oder eher beneiden soll ;o)
    Auf jeden Fall danke ich dir für diesen gelungenen Start in den Tag - bei dem Blick aus dem Fenster habe ich so etwas erheiterndes genau gebraucht *lol*.

    Und da ich endlich mal wieder hier auf deinem Blog bin, habe ich mir auch deine letzten Werke angeschaut und bin sehr begeistert von deiner Rollenstempelübersicht, von deinem coolen HP Layout und von den Karten sowieso.
    Ich wünsche euch ein super Wochenende ! Irgendwann werde ich es wohl auch mal schaffen.
    Liebe Grüße, Pedi

    AntwortenLöschen
  2. Ein großes Dankeschön für die "sonnige" Wörter am grauen morgen!
    Lieder texte sind sehr "eigen". Da singen machen über Spinnen die klettern & weben; andere über Kakerlaken ohne Beinchen & andere über Pferde auf dem Flur... Und ich glaube am Ende, soll man über das albern lachen & Spaß haben :)
    Aber sei beruhigt, wir finden dich alle toll; selbst wenn deine Tochter bei solche Themen zweifelt ;)
    Ein wunderschönen Tag! xxoo

    AntwortenLöschen
  3. Kicher - schöner kann ein Tag nicht beginnen, als deine erheiternden Posts zu lesen. Jetzt kann ich ja gut gelaunt dem Arbeitstag trotzen!
    Liebe Grüße, Marikka

    AntwortenLöschen
  4. Ich kann gar nix sagen.... ich falle gerade vor lauter Lachen fast vom Sofa :-)

    AntwortenLöschen
  5. Nein wie süß, aber ich verstehe deine Tochter gut. Wer kann schon glauben was wir früher für Texte gesungen haben....Ich habe mich jedenfalls köstlich amüsiert!
    LG Gitti

    AntwortenLöschen
  6. soooo gut ... *lachtränenausdemgesichtwisch*

    AntwortenLöschen
  7. Herrlich! Unser Kindelein muss sich ständig die komischen "alten" Lieder von meinem Männe vorsingen lassen. Sie kommt mit einer Story von der Schule oder vom Spielen, erzählt ganz aufgeregt, was sie erlebt hat und dann kommt er und sagt: darüber gibt es ein Lied. Und dann kommt er mit irgendeinem Song um die Ecke und das Kind verdreht die Augen und meint jedes Mal, wieviel Phantasie der Papa doch hat.....von wegen, früher lief das im Radio! *lach* .....LG Tanja

    AntwortenLöschen
  8. Haha, ich lach mich schlapp :) Genial. Und so wahr. Da erscheint einem mancher Schund auf Englisch oder anderen Fremdsprachen geradezu als Geschenk, weil man den schwachsinnigen Text nicht versteht oder nicht so genau hinhören muss ^^
    Kleine Sache am Rande: Gerade läuft durch die "großen" Blogs ein Blog Hop namens "Getting to Know Me", bei der man fünf kurze Fragen beantwortet und ein oder zwei aktuelle Projekte von sich zeigen kann. Ich würde den Staffelstab gern an dich weiterreichen, da ich deinen Blog gern weiterempfehle :) Also falls du es einrichten könntest, wir wären sicher alle gespannt, etwas über deinen Schaffensprozess zu erfahren!
    Hier die Verlinkung:
    http://ninasays.wordpress.com/2014/09/30/getting-to-know-me-blog-hop/

    Liebe Grüße,
    Nina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nina, bitte sei nicht böse - aber da möchte ich nicht mitmachen.
      Aber danke, dass du an mich gedacht hast!

      Löschen
    2. Liebe Sandra, kein Problem. Ich hoffe, du hast trotzdem mal reingeguckt und dich vielleicht über die Empfehlung gefreut :) Liebe Grüße!

      Löschen
  9. Ich erinnere mich noch gut an "Bohnen in die Ohren" vielleicht hätte das bei manchen Schlagern sogar geholfen :-)
    Freu mich, dich bald wieder zu sehen! liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  10. Tja, die deutschen Schlagertexte von damals (obwohl die heutigen......:)) Und das Blödeste daran ist, hört man morgens irgend ein Wort, was in einem Schlager vorkommen könnte, geht einem dieses Liedchen oftmals den ganzen Tag nicht mehr aus dem Kopf und das Hirn dreht eine Schlagerschleife nach der anderen.... :)

    AntwortenLöschen
  11. DANKE! SOWAS hab ich grad gebraucht - you made my day! *lol*

    AntwortenLöschen