Samstag, 1. März 2014

PL-Zeugs

Wie wir alle wissen, mache ich ja kein PL.   ;)
Trotzdem habe ich natürlich eine Grundausstattung an Zubehör dafür da. Aus Sicherheitsgründen. Vor einer Weile haben wir uns mal zu viert vier CoreKits geteilt (SEHR sinnvoll!!! Man hat mengenmäßig ein ganzes Kit, aber nicht alles acht- oder zehnfach von einer Sorte!), und ich hatte auch mal so eine Art Mini-Kit angeschafft und ein paar Teile geschenkt gekriegt. Die Karten kann man ja auch schön mal auf Layouts nehmen. Ich scrappe ja auch sowieso schon länger die "Zwischenseiten" zu  meinen Layouts in geteilten Hüllen, mit selbstgemachten Kärtchen oder auch mal ein bisschen von Simple Stories, und den Protectors von WRMemoryKeepers. (z.B. *hier* und *hier*) Letztens gab es mal irgendwo Prozente auf PL-Zubehör, da habe ich auch mal zum Ausprobieren ein paar von den "echten" PL-Hüllen gekauft.
So.
Vorgestern nun war ich morgens beim Aufwachen der Meinung, dass der Tag X gekommen sei, und ich habe angefangen, mal versuchsweise die Restfotos von 2013 mit original PL-Zubehör zu verwursten. Und was soll ich sagen? Ich finde es TOLL! Früher hatte ich die Wahnvorstellung, dass man mit den geteilten Hüllen und lauter selbstgemachten Karten sämtliche PP-Reste beseitigen kann. In der Praxis hat sich aber nun gezeigt, dass ich es ungefähr millionenmal toller finde, fertige Karten zu haben! Die schon von alleine zueinander passen! Bisschen was aufpeppen kann man ja trotzdem noch da dran. Und es erhöht die Geschwindigkeit nochmal enorm! Ich habe in Windeseile (na ja ...) vier Seiten hergestellt.


Besonders hübsch finde ich zwischen den Fotos ja die Kärtchen mit so großer Schrift drauf. Oder mit einem einzelnen, größeren Motiv! Zudem gefällt mir die Aufteilung der Hüllen mit den jeweils vier großen und vier kleinen Fächern auch prima. Und ich mag die runden Ecken!   :)
Das macht mir wirklich gerade alles sehr großen Spaß.  *zufrieden guck*

Ergibt sich natürlich jetzt mal wieder die Frage: Wie bringt man den Kram dafür am besten unter?
Bei unserer damaligen Viererteilung fiel ja für jeden natürlich auch so eine tolle große Schachtel ab; und bevor ich wirklich welche von den Karten benutzt habe, fand ich es auch sehr schick, wie da alles so in diesen kleinen Fächern dringelegen hat. Zum Benutzen ist das allerdings das Letzte. Kommt man ja überhaupt nicht ran. Eine passende Kiste aus meinem Lieblings-Scrapkisten-Shop befindet sich noch in der Planungsphase. Die Situation erfordert also eine Übergangslösung.


Ich hatte hier noch eine (Achtung, jetzt kommt's:) Tütensuppen-Sortierkiste (?) rumstehen, die ich letztens mal in einem Möbelladen mitgenommen hatte. In der irrigen Annahme, dass da ja wohl sicherlich Sachen reinpassen würden, die 6" breit sind. Zum Beispiel die kleinen Blöcke. Auf dem Heimweg hat sich die Kiste allerdings überraschend verschmälert. In Möbelhäusern verlässt einen ja gerne mal das Augenmaß, weil die Umgebung da so ganz andere Dimensionen hat. Die Fächer sind jetzt innen jedenfalls nur 13,5 cm, und da passt NIX rein! Zumindest nichts von den Sachen, die ich nicht schon anderweitig sinnvoll untergebracht habe.
Aber jetzt können da erstmal schön die kleinen PL-Kärtchen drin wohnen! Da kann man halbwegs vernünftig durchblättern, und sie bleiben nach Kits sortiert. Die großen Karten kommen erstmal in eine einfache Plastikbox; sind ja nicht so viele.


So, da waren mal wieder die neuesten Erkenntnisse.    :)
Ich wünsche euch ein schönes Wochenende und einen erfolgreichen März. War heute Morgen ganz überrascht, dass der Februar offenbar schon vorbei ist! Anfang des Jahres habe ich versucht, meinen Schreibtischkalender durch einen auf dem Desktop zu ersetzen - ein Fiasko. So durcheinander war ich mit meinen Terminen noch nie. Und ich weiß nie, welcher Tag heute nun wohl ist. Das werde ich wohl wieder zurückändern müssen. Es gibt doch Sachen, die gehen bei mir einfach nur mit Papier.

Kommentare:

  1. Also bist Du jetzt doch unter die PLler gegangen? So versuchsweise? Da siehst Du mal, dass es auch vorteilhaft sein kann, wenn man morgens nicht gleich spricht! Oder Leute sprechen hört.
    Wärest Du mit mir aufgewacht, hätte ich es Dir womöglich noch ausgeredet. Aber nur, wenn ich in der seligen Unkenntnis verharrt hätte, wie VIEL PL Zeugs Du hast. Eine ganze Menge für einen Nicht-PLler!
    Auf jeden Fall sind Deine Seiten sehr gelungen. Natürlich! Ich beneide Dich ja darum, dass Du auch rosa und so verwenden kannst.
    Und Deine Kartenorganisation auch. Nicht auszudenken, wie Du Deine PL-Kärtchen organisieren würdest, wenn Dir eines der in jedem Möbelhaus an jeder Ecke herumhängenden Papiermaßbänder aufgefallen wäre! *kicher*
    Trotzdem warten wir ja alle voller Vorfreude auf Billes PL-Kiste. Oder brauchst Du die jetzt am Ende gar nicht? ;)
    Liebe Grüße von einer sprachlosen (weil heiseren) Iris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich musste nichts messen. Ich konnte im Laden ja SEHEN, dass es passt! :)
      Wieso kannst du kein rosa verwenden? Guck mal die "Grill"-Seite an. Da ist doch gar keine Mädchen drauf! Und wieso viel Zeugs? Ich kann doch nichts dafür, wenn in einem einzigen Kit schon so derart viel drin ist ...
      Die Kiste brauche ich natürlich vermutlich trotzdem. Im Moment habe ich ja ZWEI Behältnisse! Wie unpraktisch ist das denn.

      Hoffentlich erholt sich deine Stimme bis April ...? Noch ein angeschwiegenes Treffen halte ich nicht aus.

      Löschen
    2. Neee, geht schon wieder. Klingt zwar noch ein bisschen komisch, aber bis April bin ich bestimmt so gesprächig wie eh und je! ;)

      Löschen
  2. Danke! *küsschenlinksküsschenrechts*
    Und wieso NOCH EIN angeschwiegenes Treffen? Bitte erklären!
    Dein Blog gefällt mir so gut, so schlicht.
    Ich kämpfe hier noch mit dem PL vom letzten Jahr. Deins geht bestimmt einfacher.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, die Iris hatte beim Treffen im Herbst Schmerzen beim Sprechen, was sie mehrmals über Stunden verstummen ließ! DAS war vielleicht komisch.

      Ja, es geht geradezu lächerlich einfach. :) Aber du bist doch jetzt auch bald mit dem Dezember fertig und hast dann wieder alle Möglichkeiten! Oder hast du dich schon auf eine neue Methode festgelegt?

      Löschen
  3. Eine Tütensuppensortierkiste!!! Hat das da wirklich draufgestanden oder war da ein Schildchen dran, mit der Aufschrift: MURKSA - ideal für Tütensuppen!!!? Gröhl! Ich bin auch ganz platt, wieviele Kärtchen du als Nicht-PLer besitzt. Natürlich müssen die adäquat sortiert und übersichtlich gehalten werden. Diese Kiste von Bille, da bin ich auch schon sehr gespannt drauf.
    LG von
    Stine

    AntwortenLöschen
  4. Kaum zu fassen, wie viele PL-Sachen du hast, obwohl du das nicht machst!
    Aber: deine Seiten sehen toll aus. Und wenn das wirklich so schnell geht, dann wäre das fast ne Überlegung wert.
    Dass es Suppentütensortierkästen gibt ist mir neu. Aber gut zu wissen, dass sich sowas auch ohne Tütensuppen sinnvoll verwenden lässt :-)

    AntwortenLöschen
  5. ..........hmmmmmmmmm..... Irgendwo hattest du geschrieben, dass es eben DOCH nicht so schnell geht.......(und ich ahne, wo ;-) )
    Ich hoffe, du berichtest demnächst weniger enthusiastisch. Sonst fange ich zu allem Unglück auch noch an, PL zu lieben. (Neben dem "smashbook lieben (aber nicht schaffen)", "layouts lieben (aber nicht schaffen)" "minibooks lieben (aber nicht schaffen)" "Karten lieben (aber nicht schaffen)" und dem CJ lieben....
    (ich hatte vor sinnlosen Kommentaren gewarnt ;-) )

    AntwortenLöschen
  6. Mich amüsiert ja grad schon ein bißchen dieses "sind ja nicht so viele"...;-)
    LG Tanja

    AntwortenLöschen
  7. Super PL Seiten... vor allem für eine nicht PLerin... muss man sich ja immer wieder vor Augen halten... Aber ich finde auch, dass die PLer nicht so an ihrem Material hängen sollten - das ist doch für jeden was ! Wie man sieht...
    Und deine Aufbewahrungsideen faszinieren mich immer wieder ... *aufräumen-geh*

    AntwortenLöschen