Dienstag, 21. Januar 2014

three months

Da hab ich doch nochmal ein Jumpstart-Layout geschafft! Diesmal den Lift vom 10. Januar, nach einer Inspiration von Stephanie Berger. Parallelen gibt es nicht nur im Aufbau, sondern lustigerweise auch im Motiv! Habe ich doch tatsächlich ein Foto erwischt, auf dem das Kindelein die Zunge rausstreckt ...    :)   


Jetzt sehe ich gerade, dass bei dem Layout unten auf dem Label ein grüner Enamel Dot fehlt ...? Da muss ich wohl, wenn es hell wird, mal im Garten suchen. Das kommt davon, wenn man im Winter zum Fotografieren mit den Layouts immer so weit nach draußen gehen muss.

Die Fotos sind diesen Monat ganz genau elf Jahre alt, und das originelle Hütchen ist sogar noch aus meiner eigenen Babyzeit! Den habe ich ihr auch nur mal drinnen fürs Fotoshooting aufgesetzt. Und dann hatte ich ja extra für meine (damals noch analoge) Kamera einen s/w-Film gekauft, weil ich mir dachte, dass man damit automatisch und ohne weiteres Zutun besonders künstlerisch wertvolle Aufnahmen macht. Hätte ich mich stattdessen mal lieber mit Blendeneinstellungen und Belichtungszeiten beschäftigt! Was hätte ich mit meinem heutigen Wissen für schöne Babybilder ... Na ja, Geschichte.
Jetzt habe ich nun aber kürzlich den Umschlag mit diesen s/w-Bildern wiedergefunden, und die sind irgendwie doch ganz charmant. Obwohl ich es ein bisschen unerträglich finde, die jetzt einfach so, wie sie sind, nehmen zu müssen - ohne die Möglichkeit, wenigstens noch ein bisschen was aufzuhellen oder sonstwas dranrumzubearbeiten! Dabei ist es noch gar nicht allzulange her, dass ich "digital" für eine Art Schimpfwort gehalten habe. Egal, ob es dabei um Fotos, Musik oder gar Bücher ging. So ändert man seine Meinung. Kann es kaum erwarten, bis man endlich auch digital die Wäsche machen und das Bad putzen kann.


Auf dem Layout sind mindesten 70 cm Washi drauf. Ein erster Schritt zur Vernichtung meiner 88 Rollen.
Und ich bin ja ein mehr als großer Fan von diesen dicken Resin(?)-Blumen! Obwohl die immer so dolle Buppel im Album machen. Irgendwie erinnern die mich so angenehm an etwas von früher - und eines Tages fällt mir eventuell auch noch ein, was. (Vielleicht sollte ich dafür mal in den Keller gehen. Da fallen mir ja gerne Sachen ein, die ich schon jahrelang vergessen wähnte. Während ich mich aber leider nicht mehr erinnern kann, aus welchem Grund ich vor zwei Minuten in der Küche aufgebrochen bin.)
Außerdem hab ich auf diesem Layout einen meiner neuen Dekaden-Stempel eingeweiht! Von October Afternoon gibt es ganz neu aus der "Daily Flash"-Serie Datumsstempel für vergangene Jahrzehnte. Wie sinnvoll!!! Da habe ich doch gleich mal die 80er-, 90er- und 2000er-Jahre angeschafft. Als ich vor ein paar Jahren so einen Drehstempel im normalen Büroandel erwerben wollte, war ich doch ein wenig überrascht, dass so etwas nicht etwa für bereits vergangene Jahre verkauft wird, sondern dass die immer mit dem gerade aktuellen Jahr anfangen! Da haben die ja jetzt schön in eine (wenn auch eher kleine) Marktlücke hineinproduziert.

Kommentare:

  1. Mich erinnern diese Blumen an die Trockenblumengestecke meiner Oma ;0)))))) Ich mag sie auch gerne :0)
    Deine Fotos sind auch ohne Bearbeitung bildschön und gerade das natürliche daran macht sie so besonders. Das Mützchen ist der Knaller!
    Sehr lachen musste ich über das Zungenfoto und den Vergleich mit Frau Berger :0))))
    GLG, Corinna

    AntwortenLöschen
  2. Superschön dein LO. Ich mag s/w-Fotos...und am liebsten so ganz alte. Das Zungenfoto ist ja cool. ;-)
    Trockenblumengestecke...da kommen aber lang verschüttete Erinnerungen auf. Es gab solche in Miniform, die man dann auf aus Holzwäscheklammern gebastelte Objekte plaziert hat. ;-) Kennt die noch jemand? Irgendwo hab ich noch das Buch "Basteln mit Wäscheklammern" oder so ähnlich. Es gab Schaukelstühle, Brunnen, Frösche etc. Sorry, ich schweife ab.

    Mit den Datumsstempeln hab ich auch schon überlegt...aber bei Fotos aus den 70ern, 80ern oder 90ern bin ich ja schon froh, wenn ich weiß aus welchem Monat die sind. *g* Von daher lohnt es sich eher nicht.
    Meine Eltern haben übrigens in ihren alten Fotoalben auch einen Datumsstempel benutzt, das scheint also vor etlichen Jahren auch schon mal hip gewesen zu sein. *lol*

    LG Ramona

    AntwortenLöschen
  3. Oh wie putzig! Ich finde sowohl die Fotos, als auch dein LO ganz wunderbar! Auch ohne grünen Enamel-Dot. Und ich vergesse auch gerne innerhalb von Sekunden, warum ich in die Küche gehe. Oder in den Keller. Mittlerweile fallen mir manchmal nicht mal mehr Namen ein. Es geht bergab!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aber an MEINEN Namen wirst du dich ja wohl hoffentlich bis in alle Ewigkeit erinnern können ...?

      Löschen
    2. Wenn ich den erst vergesse, ist es eh zu spät ;) Dabei fällt mir gerade wieder unser Dialog ein" Sandra(45)..." " Waaas? Ich bin 41" :) Aber ganz schlimm wird´s erst, wenn eine von uns fragt:" Warum liegt hier Stroh?" höhö

      Löschen
  4. Ich mag die Fotos wie sie sind, ohne Bearbeitung...und mit der coolen Zunge! ;-)
    Datumsstempel von "früher" müsste man doch eigentlich in Büro's ergattern können. Vielleicht einfach mal fragen? Die können die doch eigentlich nicht gebrauchen...aber wir! LG Tanja

    AntwortenLöschen
  5. Ich liebe diese alten Nostalgie Fotos. Ein tolles LO! Ich bin immer noch auf Washi Jagd. Ich kann dvon einfach nicht genug haben!
    LG Katja

    AntwortenLöschen
  6. oh wie genial - die Mini-Zunge hab ich auf auf Instagram ja gar nicht gesehen...grööööööööhl
    Danke für den schicken Lift

    AntwortenLöschen
  7. Kleine Schlaumeier-Info wegen der unnützen Wege in den Keller: Habe letztens gelesen woran das liegt, dass man so oft losläuft und dann nicht mehr weiß warum. Schuld sind die Türen!! Da beginnt für das Gehirn ein neuer Abschnitt und es resettet irgendwie. Tests haben ergeben, dass du dazu nicht mal eine Tür auf und zu machen musst, es reicht eine Schwelle! ;-) Und der Tipp war: Sich Eselsbrücken machen, zB wenn du eine Schere holen willst, sollst du die Finger kreuzen. Fragte mich dann, wie ich mit meinen Fingern Backformen, Müllsäcke, Gartengeräte etc. darstellen soll... :-)

    AntwortenLöschen