Freitag, 12. Juli 2013

Rügen und die Killermücken

Da ist unser kleiner Sommerurlaub auch schon wieder vorbei. Wir waren ja sehr spontan nach Rügen aufgebrochen, und mit meinen rudimentären Geographiekenntnissen hatte ich diese Insel irgendwie ein wenig weiter links eingeordnet. Da, wo ich sie vermutet hatte, kam sie aber noch lange nicht. Ich bin ja immer kein Freund von allzu langen Anfahrten; und wenn ich vorher gewusst hätte, dass wir doch so lange ... Na ja, irgendwann sind wir dann aber doch angekommen und ab da wurde es dann auch doll schön.

Ein paar Eindrücke? Zuerst das touristische Pflichtprogramm.

Die Seebrücke in Sellin (warum muss ich dabei immer an Loriot denken?):


Eine sehr sonnige und windige Bootstour an den Kreidefelsen vorbei:



(Mutti hat jetzt Handy mit Panoramafunktion!)


Ein Besuch im Ozeaneum. Pinguine über den Dächern von Stralsund:


Tauchen wie Petzi:


Unter den Walen liegen:


Und dann waren wir natürlich dauernd am Strand.
Da kann man prima Türmchen aus Steinen bauen ...



... und dem Kind beibringen, wie eigentlich genau Kugelstoßen geht.


Und wir waren alle (alle!!!) in der Ostsee drin. Richtig drin, nicht nur mit den Füßen. So mit Schwimmen. Es war unfassbar kalt, aber wir waren irgendwie von Abenteuerlust überwältigt.



Und falls ihr auch mal nach Rügen kommt, in der Nähe von Sassnitz seid und den gleichen Reiseführer habt, wie wir: Geht NICHT zu den Feuersteinfeldern! Lasst euch NICHT von dem gestellten Foto täuschen, das entzückende durchlöcherte Hühnergötter-Steine in tollen Farben zeigt. Es ist (zumindest bei großer Wärme) ein unglaubliches Gelatsche bis dahin, und das Ergebnis rechtfertigt in keiner Weise den Aufwand. Es liegen dort zwar dann in der Tat eine Menge Steine, aber alle sehen exakt gleich aus. Und keiner hat ein Loch. Außerdem habe ich auf den hinführenden Waldwegen die größten und aggressivsten Mücken meines Lebens angetroffen. Ich war um die Füße rum so zerstochen (nie wieder 7/8-Abenteuerhosen!), dass ich die Heimreise in Crocs antreten musste, weil ich keine anderen Schuhe mehr anziehen konnte. Hölle.

Aber alles andere war wirklich sehr schön!   :)

Kommentare:

  1. Die Insel Rügen ist doch immer eine Reise wert und die Killermücken gibt es auch etwas weiter südlich reichlich. Jedenfalls ab 22 Uhr abends braucht frau jetzt Räucherstäbchen oder muß die Balkontür schließen. Sellin ist wunderschön, weil es nicht so überlaufen ist wie Binz oder Göhren. Ich liebe ja Mönchgut, das ist die Ecke die hinter Göhren beginnt.
    Viele Grüße Synnöve

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da haben wir gewohnt! In Middelhagen. :)

      Löschen
  2. Tolle Bilder, vor allem das Ozeanum würde ich auch gerne mal besuchen. Mein Tipp gegen Mücken: eine große Flöasche Anti-Brumm, damit haben wir sogar den Sommerurlaub in Schweden überstanden ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Ich war einmal auf Rügen, war zwar landschaftlich nett, aber NIE WIEDER! Einmal wegen der endlos langen Anfahrt und wegen eben dieser Mückenplagen. Abends draußen sitzen? Fehlanzeige. Sogar durch Jeans haben die Biester durchgestochen. Ekelhaft. :(
    Aber schön, dass ihr einenerholsamen Urlaub hattet.

    AntwortenLöschen
  4. Sehr schöne Fotos. Selbst mein Kind war begeistert von den Türmchen deiner Tochter. Das wird er sofort hier am Strand ausprobieren. Wir haben zum Glück keine Mücken an der Nordsee.
    LG von
    Stine

    AntwortenLöschen
  5. Die Mücken könnten entscheidend dafür sein, dass ich bisher nie auf Rügen war. Kann aber auch daran liegen, dass Rügen ca 4 Tage Autofahrt von hier entfernt liegt. Tief im Wästäääähhhääään, du weißt ja...
    Ich bin schwer beeindruckt von deinen hübschen Fotos!! Womit sind die gemacht - speziell "Panaromahandydingens", "Steinhaufen" und "Wal von unten"?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Panoramadings, das da drüber und das allerletzte (letztere mit Instagram-Filter) sind mit meinem neuen *hust* iPhone, der Rest ganz normal mit der großen Canon.

      Vier Tage war die Anfahrt von uns aus ja schon fast! Von dir sind es dann sicherlich - na, sieben bestimmt.

      Löschen
  6. Das gibt es ja nicht! Ich war als Kind auf den Feuersteinfeldern, und da hatte JEDER Stein mindestens ein Loch. Waren wohl nun zu viele Touries da, die die alle weggesammelt haben.

    AntwortenLöschen
  7. Nächstes Mal einfach nach Usedom, da hatten wir nicht eine einzige Mücke! Dafür bin ich aber nun gar nicht im Wasser gewesen, nur mal kurz mit den Füßen, während das Kind stundenlang im Wasser dümpelte und dann halberfroren warmgeknuddelt werden musste bzw. dann immer einen guten Grund hatte, auf das Trampolin (10min 2 Euro) zu gehn, - warmhüpfen! Bin nun gespannt auf ganz viele Urlaubs-LO's....LG Tanja

    AntwortenLöschen
  8. Sehr schöne Fotos liebe Sandra. Das Steinbild ist mein Liebling, unter den Walen zu liegen muss toll sein.
    DAS möchte ich auch machen. Aber nicht auf Rügen. Wobei, bei der täglichen Hunde-Ausführ-Runde bin ich auch tot gestochen ....
    Die Panoramafunktion muss ich mir auf meinem iPhone auch anschauen. Ist aber keine besondere App oder?

    LG Tanja

    AntwortenLöschen
  9. Mir gefällt der Pinguin über der Stadt am Besten :-)
    Ich wollte schon immer mal nach Rügen, aber jetzt werde ich das wohl nicht im Sommer machen, denn ich mag Mücken nicht !!!

    AntwortenLöschen
  10. Tolle Fotos.... mein Herz geht gerade auf und die Sehnsucht überfällt mich.
    Ich lieb Rügen ja total und war in den letzten beiden Jahren dort.

    AntwortenLöschen
  11. Klingt sehr amüsant und erholsam (bis auf die Sache mit den Steinen und den Mücken). Ich war vor Jahren mal auf Usedom - vom Westen aus noch was weiter weg als Rügen (kann man von da aus aber sehen) - und fand es dort sehr schön. In der Ostsee war ich nicht, das Kind (damals 2) schon - aber in dem Alter schreckt einen ja fast nix, ein Punkt für Dich. ;)

    Dann weiterhin erholsame Ferien.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  12. hachz....
    wie schön...
    ich liebe das Bild von euch mit den stürmischen Frisuren...
    hachz

    AntwortenLöschen
  13. super Fotos ... Ruegen steht auch noch auf unserer Liste, aber erst, wenn die Maedels etwas aelter sind. :)

    Das Pinguinfoto ist schon klasse!! :D

    AntwortenLöschen