Samstag, 29. Juni 2013

Bügelperlen

... war das nicht ganz unkomplizierte Thema einer Challenge beim Frühlingscrop im Scrapfriends-Forum vorletztes Wochenende. Glücklicherweise habe ich nach langem Graben in verschiedenen Schubladen nicht nur ein gebügeltes Objekt gefunden, sondern hatte auch noch passende Fotos vom Kind parat.


Die Fotos habe ich in schwarz/weiß umgewandelt und nur die Bügelperlen bunt gelassen.
Ich stehe ja immer wieder total auf diese Polaroid-Optik! Am liebsten würde ich mir eine Instax oder sowas anschaffen, um "echte" Polaroids zu haben! Aber wir wollen mal nicht überschnappen. Das war ja früher schon ein teurer Spaß - und das ist heute nicht besser geworden. Man kann das Ganze ja auch schön faken.


Und dann gibt es gleich noch ein Layout. Mit den Bildern einer Fotoralley vom selben Crop, bei der man verschieden Stellen im Haus knipsen sollte:



Das erinnert mich schon wieder sehr an diese "Eine Woche im Leben"-Geschichten, die ich immer so toll finde, die aber auch immer ein wenig anstrengend sind. Aber es ist so klasse, wenn man Jahre später solche Alltagsaufnahmen angucken kann! Und das wiederum erinnert mich dann wieder an Project Life an sich, und ob ich das nicht doch auch mal machen müsste. Ein Thema, das ich schon seit zwei Jahren beim rational drüber nachdenken immer wieder für mich mit Nein beantworte - das aber in regelmäßigen Abständen wieder in mir hochkocht. Im Augenblich gerade auch wieder sehr befeuert durch die ganzen Materialien, die kürzlich in die deutschen Shops geschwappt sind. Und die mir auf Instagram samt ganz entzückenden, fertigen Seiten dauernd vor die Nase gehalten werden. Ich weiß schon jetzt, wie ich im Dezember wieder die Vollklatsche kriege, weil ich täglich denken muss, der 1. Januar wäre ja nun der optimale Tag zum Anfangen.

Apropos Dezember: Gestern Abend habe ich die Heizung wieder angemacht. Daraufhin (?) ist das Wetter heute tatsächlich auch noch schlechter als gestern. Nicht mehr nur kalt, sondern auch Regen. Aber - siehe letzter Post - ich habe ja dieses Wochenende eine Indoor-Aufgabe. Ich glaube, letztens habe ich im Küchenschrank noch ein Beutelchen Adventstee gesehen! Jetzt scheint mir der richtige Aufbrühmoment zu sein.

Kommentare:

  1. Dein Bügelperlen-LO ist natürlich unschlagbar. Ich habe auch nur ein fertiges Objekt gefunden, was ich allerdings zerlegt habe, um es dann wieder neu zusammenzubügeln. Aber eine coole Aufgabe war es schon.
    LG von
    Stine

    AntwortenLöschen
  2. these pages are beautiful! I love that Polaroid look you you created.

    AntwortenLöschen
  3. Hach, zwei wundervolle Layouts. Vor allem in das erste hab ich mich verliebt.
    Danke mal wieder für´s Teilen!

    LG, Sandra

    AntwortenLöschen
  4. oooooooooooooh wie genial (ich gestehe, dass mich
    vor ein paar Tagen das dringende Bedürftnis nach Bügelperlen überfallen hat...gröhl)
    ich find deine Layouts hammer - wie immer

    AntwortenLöschen
  5. Tolle Layouts! Bügelperlen hatte ich als Kind auch mal. Die Begeisterung dafür hat aber nicht lange gehalten :-)

    Die Sache mit dem "Eine Woche in meinem Leben" habe ich ja gerade vor kurzem abgeschlossen, das dritte Mal in Folge. Ich muss zugeben, ich bin schon recht stolz auf mich.
    Das Ergebnis gibt's übrigens ab heute auf meinem Blog. (Nicht, dass ich dir damit noch mehr Stoff zum drüber Nachdenken geben möchte ;-)

    AntwortenLöschen
  6. Das Bügelperlen-Layout ist Klasse. Der genähte Rahmen unterhalb der Polaroids ist toll. Liebe Grüße von Sandra

    AntwortenLöschen
  7. Hach, die Bügelperlen hab ich auch als Kind geliebt. Die Libelle ist ja besonders toll, das muss ich mir merken! Ich habe nämlich noch einige da, sie bisher aber nur geschmolzen wie eine Art Pailetten verwendet. Tolle Layouts!
    Liebe Grüsse, Jesse!

    AntwortenLöschen