Freitag, 18. Januar 2013

Die aktuelle Lage

SCRAPPEN:
Wie schon fast zu befürchten war, habe ich inzwischen beim Jumpstart komplett den Anschluss verloren. Das finde ich höchst bedauerlich, weil es die ersten 10 Tage doch so schön geflutscht hat! Aber nachdem der NachFerienAlltag hier wieder eingesetzt hat, schaffe ich einfach nicht mehr ein Layout jeden Tag. Da ich mich allerdings sowieso nicht der Wahnvorstellung hingegeben hatte, alle 31 Layouts in der vorgegebenen Zeit zu verscrappen, kann ich die vielen tollen Anregungen ja immer noch im Laufe des Jahres nacharbeiten. Die gehen ja nicht weg.   ;)

MUSIK:
Gestern und heute finden mehrere Konzerte an des Kindeleins Schule statt, bei denen ich ebenfalls im Projektchor mitsinge. Das Programm besteht aus englischer (und amerikanischer) Musik quer durch die letzten Jahrhunderte; und wir singen von Williams und Rutter bis zu Tina Turner und Michael Jackson. Letzteres erheitert mich sehr. Habe zu Übungszwecken ausgiebig das Video vom "Earth Song" geguckt und sehe mich selbst jetzt immer zwischen zwei Bäume geklammert im Wind wehen. *kicher*

LITERATUR:
So wie es aussieht, werde ich wohl den Rest meines Lebens damit zubringen, Prinz Joffrey zu hassen.
Hoffentlich behindert mich das nicht bei der Erledigung meiner anderen Aufgaben.

FUNK UND FERNSEHEN:
Jetzt habe ich es doch tatsächlich geschafft, nicht den Hobbit im Kino zu gucken. Seit gestern läuft er hier bei uns nicht mehr. Ob das jetzt noch was wird ...? Aber es gab so viele schier unlösbare Probleme. Die Brille. Die mangelnde Begleitung. Die mangelnde Zeit. Das Aufgeschiebe, weil man ja weiß, der Film läuft mehrere Wochen. Tja. Jetzt sind die mehreren Wochen rum und es ist nichts passiert.   *wein*
Dafür habe ich wieder mal schöne neue DVDs gekauft: "Mad Men". Sehr aufschlussreich. Da findet rund um die Uhr ein derartiges Gesaufe und Gerauche statt; sowas habe ich ja noch nie gesehen!!! Ich erwäge ernsthaft die Anschaffung einer kleinen Hausbar, damit ich mir auch immer, wenn ich nicht weiter weiß, erstmal einen Whiskey einschütten kann. Die haben den in so hübschen Karaffen; diesen viereckigen, geriffelten. Genau so eine hatte ich früher in der Puppenstube! Da wusste ich allerdings noch nicht, was das sein sollte. Habe es immer für einen besonders großen Parfümflakon gehalten und im Schlafzimmer auf die Frisierkommode gestellt.
Büromänner in Anzügen (und mit Whiskeyglas in der Hand) finde ich ansonsten wirklich todschick. Da fällt mir im direkten Vergleich immer der pummelige Computermurkel in meinem letzten Büro ein, der mit seinen grellgemusterten Pullovern und ausgeleierten Hosen gerne mal bei mir unter den Tisch gekrabbelt ist, um da irgendwas zu schrauben. Bei diesem Vorgang trennte sich dann hinten die Hose vom Pullover und man konnte dolle Sachen besichtigen. Ob man wollte oder nicht. So unterschiedlich kann das also in den verschiedenen Branchen sein.

Schönes Wochenende!    :)

Kommentare:

  1. Dein Humor erspart mir jetzt glaub ich eine Schmerztablette, mir geht´s augenblicklich besser! Sandra zwischen den Bäumen schwingend und dann mit dem PC-Heini unterm Tisch, also nur er, meine ich! Ich hatte auch einen pummeligen, der alles freilegte, sobald er unterm Tisch war und einen knackig Gutaussehenden. Ich habe mir dann immer den knackigen bestellt, bei dem allerdings nichts verrutschte :) Ich wünsch Dir ein tolles Wochenende und viel Spaß bei den Konzerten! LG Christine

    AntwortenLöschen
  2. Sandra... zum Schreien!
    wie ich ja dann doch so langsam die alten Kollegen vergesse! Es aber um so lustiger finde, wenn du daran erinnerst! Das waren alles schon so Unikums!
    Liebe Grüße astrid

    AntwortenLöschen
  3. Ich schließe mich Christine an, habe grad wieder herzhaft gelacht. Muss aber zugeben, das ich mich schon etwas gewundert habe dieser Tage, weil nix mehr kam. Beruhigend zu lesen, das der Alltag dich hin und wieder auch vom scrappen abhält, ich hab mir schon Gedanken gemacht, was in meinem Alltag falsch läuft *lol*. Das Handwerker-Dekolette unterm Schreibtisch wäre dir übrigends wahrscheinlich besser bekommen, wenn du schon ein paar Gläser Whiskey aufgehabt hättest...im übrigen lassen sich Whiskeyflaschen schlecht durch irgendwelche Stanzmaschinen nudeln, von daher bleib man lieber bei den Dosen-Mix-Getränken *zwinker* Schönes Wochenende! LG Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaaaa, guter Tipp! Trink um zu vergessen. *prost*

      Löschen
  4. Ein toller Lagebericht *grins* Das mit dem Jumpstart geht mir genauso...hat man erst mal den Anschluss verpasst, fällt es schwer wieder einzusteigen und vor allem aufzuholen ;-( Ich hoffe auf nächstes Wochenende, wenn bei mir ein "Hamster" auftaucht und mit mir zusammen einen ganzen Nachmittag und Abend das Scrapstüble unsicher macht. Denn ich habe die Wahnvorstellung, alle 31 Layouts im Januar zu schaffen noch nicht aufgegeben ;-)

    AntwortenLöschen
  5. Klasse geschrieben - wie immer - ich hab mich totgelacht. Vor allem, weil ich dich zwischen den Bäumen bildlich vor mir sehe, auch immer "Mad Men" anschaue und mir das gerauche und gesaufe auch tierisch aufgefallen ist und weil es immer wieder solche Heinis (seien sie in der Computerbranche tätig oder nicht) gibt, denen beim werkeln hinten was rausrutscht und unappetitliche Dinge freisetzt. Das Schlimmste war dann aber doch ein Jüngelchen auf der Straße der diese *Verzeihung* "Schnellscheißerhosen" anhatte und dann noch eine gebrauchte (genau das meine ich) Unterhose hinten rausschauen hatte. Seither ziehe ich es vor, nicht mehr genau hinzusehen, wenn du verstehst was ich meine! Hab ein schönes Wochenende und he, der "Hobbit" kommt eh bald auf DVD. Liebe Grüße Birgit

    AntwortenLöschen
  6. Ich war auch noch nicht im Hobbit und ich kann deswegen kaum einschlafen! HIER läuft er allerdings noch. Haste am Wochenende schon was vor? *gästebett frisch bezieh*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Was für eine wunderbare Idee! Nur dass du leider am gefühlten anderen Ende der Welt wohnst! Und dann noch dieses schwierige Ruhrgebiet ... da fährt man als Landei doch nicht einfach mal so hin! Mit der Bahn dauert es vier Stunden und kostet 60 Euro. Ich denke drüber nach.

      Löschen
    2. Gut, dass nächste Woche auch ein Ende hat, hoffentlich haste bis dahin zuende nachgedacht.

      Löschen
    3. Scheint ein bisschen in die Rubrik "Luxuriöse Vergnügungen" zu fallen. Aber ich gönne mir ja auch sonst nur ganz wenig ...
      Würdest du dann nochmal frisch beziehen, oder lässt du die jetzt einfach drauf? :)
      (Ich hoffe, du hast die Einladung nicht nur so dahingefaselt - ich überlege jetzt ERNSTHAFT!)

      Löschen
  7. Wir haben gestern unsere letzte mad-men-staffel zuende geguckt :-) meine liebste folge war ungefähr in der zweiten staffel! Ich sage nur "rasenmäher" ... Viel spaß beim gucken ;-)

    AntwortenLöschen
  8. Danke für diesen schönen Bericht, ich habe mich wieder herrlich amüsiert. Und zum Hobbit: Ich hatte meine Gleitsichtbrille unter der 3D Brille, war ganz unproblematisch. Wenn da mal was verschwommen war lag das daran, dass einfach die 3D Technik noch nicht so ausgereift ist wie ich mir das wünsche. Und da ich sowieso Fan bin fand ich den Film ganz wunderbar, ich warte nun auf die nächsten Teile. Lustiges Erlebnis im Kino: meine Tochter und ich entern die 9. Reihe die sehr vollbesetzt aussah und kamen zu Platz 13 und 14. da saß ein Pärchen, das wir leider vertreiben mussten. Unter viel Gelächter der Umsitzenden zogen die um, es stellte sich heraus, dass sie in Reihe 7 gehörten, wer lesen kann..... :-)

    AntwortenLöschen