Donnerstag, 6. Dezember 2012

Nikolaus Ups and Downs

Eigentlich hätte das heute ein schöner Nikolaus werden können. Es ging prima los mit einer tollen Überraschung in meinem Schuh (in Größe 43 passt 'ne Menge rein!):


Schön und nützlich! Was will man mehr.   :)

Das arme Kindelein hingegen hat ihre Nikolausgeschenke noch nicht mal angerührt. Seit heute Nacht um 4.00 Uhr bricht sie. Im Viertelstundentakt. "In der Schule sind auch schon alle krank." Ach so, na dann. Zu Hause kriegt man ja auch von alleine keine komischen Krankheiten (außer, man fällt im Garten hin), da muss man sich schon in die Öffentlichkeit begeben, um sich was einzufangen. Jetzt haben wir den Salat.
Dabei hat sie gestern Abend noch so niedlich mit unseren äußerst kleinen Schneemengen im Dunkeln einen Schneemann mit Kopfhörern gebaut! Ohne Elektronik kommt man eben heute nicht mehr aus.


Vorhin habe ich sozusagen unter Zwang etwas Kamillentee ins Kind reingeschüttet. Der kam aber auch gleich wieder zurück, begleitet von einem sehr vorwurfsvollen Blick und der entgeisterten Frage, wie komisch das denn nun wohl schmeckt. Außer einmal im Jahr Brechen hat sie ja selten was, da vergisst man offenbar, was man als Kranker so zu sich nehmen muss. (Ich habe ja früher bei jeder Krankheit Haferschleim gekriegt! Mit der Betonung auf Schleim. Da gewöhnt man sich das Kranksein ja auch ruck-zuck ab.)
Wenn ich selber mal Kamillentee trinke, ist es meistens auch schon sehr weit gekommen. Da muss es mir schon ziemlich schlecht gehen. Irgendwie finde ich, dass ist mehr was zum einreiben. Oder für Dampfbäder. Inhalieren, meinetwegen. Aber so richtig innen rein, mit Runterschlucken?  *bjäch*
Dann warten wir jetzt also mal ohne Kamillentee ab, bis das Elend vorbei ist. Erfahrungsgemäß hört sie ja nach einigen Stunden immer mit Brechen auf und möchte dann Kartoffelbrei mit Tomätchen essen.   :)

Kommentare:

  1. Oh je, Spuck-Zyklus haben wir auch schon gehabt. Gute Besserung ans Kind! Der Schneemann mit den Kopfhörern ist herzallerliebst. Muss ich mir merken!
    Liebe Grüsse,
    Simoné

    AntwortenLöschen
  2. Ohh so ein schönes Kameraband! *schwärm*

    GUTE BESSERUNG an dein Töchterchen! Das hört sich wirklich nicht gut an.

    Liebe Grüße,
    die Birgit

    AntwortenLöschen
  3. Was Ihr nur habt, Kamille find ich total lecker. *schulterzuck* Und das Brech-Gen haben wir in unserer Familie eh sowieso nich. *aufholzkopp*
    Das Schneemännchen find ich sehr apart, 'n richtiger Hingucker!
    Ach, ich wünsch dem armen Kind baldigen Kartoffelbrei, ja?

    AntwortenLöschen
  4. ...oh...klasse..."endlich" ein schönes....und das kratzt auch gar nicht und ist soo schön....

    Ich drück dir die Daumen, dass es dem Kindchen ganz schnell wieder besser geht...

    LG
    KAtja

    AntwortenLöschen
  5. Gute Besserung dem Kindelein und wenn es Schokolade statt Tomaten zum Kartoffelbrei möchte, ist es garantiert wieder auf dem Weg der Besserung... :o)
    Bis dahin: Durchhalten!
    Liebe Grüße, Andrea

    AntwortenLöschen
  6. Oh je... Gute Besserung und das es schnell vorbei ist!

    AntwortenLöschen
  7. Oh, so einen wunderbaren Kameragurt habe ich auch schon! :-D Ich bin total begeistert!
    Ich hoffe, dass es Deiner Tochter schnell wieder besser geht!
    LG Maria

    AntwortenLöschen
  8. Ich könnte mich immer wegschmeissen vor lachen wenn ich was von dir lese. Willst Du nicht mal ein Buch schreiben?
    Ich wünsche dem Kind gute Besserung und der Schneemann ist zu süß!

    AntwortenLöschen
  9. Der Nikolaus an sich hätte ja schon Anlass zur Hoffnung gegeben, dass das heut ein schöner Tag wird, vielleicht vergisst du ja später - wenn du das Band benützt - das schlechte an diesem Tag. Gute Besserung für dein Töchterchen, die Ärmste und besser nix mehr in sie hineinschütten oder so .... Liebe Grüße und gute Nerven Birgit

    AntwortenLöschen
  10. Die Orangenhälften hätte man auch anders anbringen können, nöch *kicher*

    Aaaaah, schnell wieder vergessen! Wenn man's erst weiß, hat's man bald auch selber!
    Das meinige Kind wird ja komischerweise immer von diesen Brech- und Durchfallattacken verschont. Was aber fast noch schlimmer ist, denn es befindet sich noch immer nicht in einem Alter, in dem es sich und kränkelnde Angehörige allein versorgen könnte.......

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Für SOLCHE Orangenhälftenwitze ist sie noch nicht zu haben! ;)

      Ich finde auch, man muss die Ausbildung zur Angehörigenversorgung bei Kindern viel früher anfangen. Habe ich auch verpasst. Wenn ich selber mal krank bin, kann ich im Bett verschimmeln, bis sich mal einer kümmert!

      Löschen
  11. Die arme kleine, - oder die arme Mama?!? Ich hoffe, das du dich nicht noch anstecktst und das die Lütte da bald mit durch ist. Kann ja keiner gebrauchen sowas.
    Beim Anblick des Kamerabandes musste ich grad lachen. Vor ca. 30 Minuten habe ich mir genau das gleich (oder war es das kleiner gemusterte?) bei Dawanda bestellt...Zufälle gibts. Wobei du es ja geschenkt bekommen hast, mein Nikolaus würde ja im Leben nicht auf sowas kommen, von daher hast du da echt jemanden, der wohl sehr aufmerksam ist...
    LG Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Man muss dem Nikolaus natürlich einen Link schicken!!! :) Sonst klappt sowas ja im Leben nicht.

      Löschen