Samstag, 15. Dezember 2012

Christmas Card Display

Dieses Jahr habe ich mir im Vorfeld schon mal Gedanken gemacht, wie ich die ganzen schönen gescrappten Karten präsentiere, die zu Weihnachten hier immer eintrudeln. Die gucke ich mir ja zu gerne immer noch eine Weile an und binde sie irgendwie in die Adventsdeko mit ein. Letztes Jahr hatte ich ja extra diese "Weihnachtskartenwandhängeaufbewahrung" gebaut - da konnte man aber leider nach dem Reintun die Karten gar nicht mehr ordentlich sehen. Und das lange Schleifenband an der Wand, das ich in den Jahren davor benutzt hatte, reicht natürlich inzwischen platzmäßig überhaupt nicht mehr aus!
Ich habe also mal wieder zum Binford-Hammer gegriffen und mit ein paar einfachen Leisten aus dem Baumarkt und etwas Kükendraht die perfekte Präsentationsfläche erstellt.  *find*
Tadaaaaaa:



Kann man einfach irgendwo an die Wand lehnen. Die piksigen Drahtenden auf der Rückseite des Rahmens habe ich mit Gaffer-Tape überklebt. Und weil ich kein Faible für Kiefer natur habe, mir aber die Mühen eines original weißen, dunkel grundierten Shabby-Anstriches im Moment ein bisschen viel waren, habe ich meinen neuen Lieblingsblitzanstrich verwendet: Holzlasur im Farbton "Treibholz". Auch shabby, aber anders. So streiche ich ja neuerdings alles, was irgendwie gestrichen werden muss. Dann kann ich mir dazu noch einbilden, alle Teile am Strand gefunden zu haben.   :)

Kommentare:

  1. Das sieht ja sehr cool aus !
    Bei mir würde es leider an dem leeren Fleckechen Wand fehlen *g*.
    Liebe Grüße und dicken Knutscher für die schöne Post die jetzt an meiner Leine hängt :0)
    Pedi

    AntwortenLöschen
  2. Hey, das ist ja eine coole Idee, da muß ich wohl noch mal in den Baumarkt gehen. Ich überlege nämlich auch schon, wo ich meine dieses Jahr präsentiere, damit ich mich noch lange daran erfreuen kann. Und eine Packung Holzklammern hab ich mir heute vom Einkaufen schon mitgebracht, als ob ich es geahnt hätte... - und deine Karte (danke, danke, danke) wird dann gleich als erstes hingehängt!

    Dir einen schönen 3. Advent, liebe Grüße, Marikka

    AntwortenLöschen
  3. Sieht richtig gut aus und wenn Weihnachten vorbei ist und die Karten verstaut, dann hast Du dafür sicherlich eine andere Verwendung! Der Treibholzeffekt gefällt mir supergut, find ich persönlich sogar schöner als das weiß, dass sich auch von der Wand kaum abheben würde. VLG Christine

    AntwortenLöschen
  4. Sehr sehr cool! Super Idee! Dein Kärtchen ist hier auch schon eingetroffen. Vielen lieben Dank! Hab mich soo gefreut!
    LG STeffi

    AntwortenLöschen
  5. Einfach genial das...da weiß ich dann ja, wo meine Karte landet ;-)
    Hier ist übrigends gestern auch schon Post von dir angekommen, - herzlichen Dank dafür. Die hier eintrudelnden Karten kommen an den mit Lichterkette geschmückten Türkranz...ich schau mir die nämlich auch immer wieder gerne an! LG Tanja

    AntwortenLöschen
  6. Sehr coole Idee, Sandra! Jetzt muss ich nur noch schauen, wo sowas bei mir hinpassen könnte.
    Und ich muss mir dringend überlegen, welche meiner Karten an Deinem Rahmen hängen wird ... ;-)
    Ich wünsch´ Dir einen schönen 3. Advent!
    Liebe Grüße, Iris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na, doch hoffentlich die mit dem ganzen vielen flüssigen Metall!

      Löschen
    2. Ursprünglich hattest Du Dich ja für eine andere angemeldet. *lol*
      Na, ich geh mal in mich ...

      Löschen
    3. Oh Mann, ehrlich? Ach du Schande, das weiß ich gar nicht mehr! Und die war NOCH toller, oder was? Dann kann ich das Problem jetzt auch nicht lösen. Du wirst schon alles richtig machen. (Oder ich nehme beide? Platzt genug habe ich ja jetzt!)

      Löschen
  7. Ah wie cool Sandra. Ich hab hier gott sei Dank noch so ein fertiges Teilchen stehen, das bekommt morgen gleich einen Anstrich und im Flur plaziert.
    Bekommt dann vorübergehen die selbe Funktion wie bei Dir.

    Aber alle Achtung: du hast das Teil selbst zusammengebaut? und die Ecken auch so schön hinbekommen? Wow ... ich bin schwer beeindruckt über deine Handwerkerfähigkeiten.

    LG Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe nicht nur einen Hammer, sondern auch eine kleine Gehrungslade! :)
      Wieso hast du sowas schon fertig stehen???

      Löschen
  8. Wow, sieht toll aus und von dir selbst gebaut! Bei mir muss immer der Mann mir helfen, was die meiste Zeit in Anspruch nimmt, bis ich ihn soweit habe! Die Lasur finde ich auch toll, bekomme ich die hier auch oder muss ich sie mir beim nächsten Heimaturlaub mitnehmen? Wo hast du die denn her?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das mit der Lasur war hier auch eine größere Sache.
      Aber es gibt natürlich auch welche bei Amazon! :)

      Das mit dem Rahmen bauen ist total easy! Die Leisten gibt es fertig in allen möglichen Breiten im Baummarkt (ihr habt doch Baumärkte?), und da gibt es auch so Metallwinkel, die man zum Verbinden von hinten auf die Ecken schrauben kann. Und wenn man das nicht auf Gehrung sägen kann, lässt man die Ecken einfach stumpf zusammenstoßen. Erhöht vermutlich sogar noch den Shabby-Effekt! ;)

      Löschen
  9. Das ist eine coole Idee und sieht super aus!
    LG Yvonne

    AntwortenLöschen
  10. tolle Idee und das mit der Treibholz-Lasur muss ich mir mal merken. Der Zeitvorteil gegenüber shabby-weiß scheint enorm zu sein.

    AntwortenLöschen
  11. Oh was für eine schöne Idee! Ich bekomme noch nicht so viele Karten, also reicht noch ein gekauftes kleines Kartenhalter-Herz, aber vllt ändert sich das in den nächsten Jahren, dann hol ich sicher Deine Idee wieder hervor! Danke fürs zeigen!

    AntwortenLöschen
  12. Supercoole Idee von Dir, Sandra! Der Kükendraht passt perfekt zum Shabbylook Deines Rahmens. Danke auch für vielen Tipps zum Bauen ... also wenn ich eine Wand finde - dann muss ich auch so ein Teil haben, das steht jetzt schon fest!

    VLG
    Mary-Jane

    AntwortenLöschen