Sonntag, 2. Dezember 2012

Advent 1972

Ich freue mich ja so; ich habe seit gefühlten Ewigkeiten heute endlich mal wieder ein Layout gemacht!   :)   In Kombination mit dem Sketch der Woche gab es von Bille im SBT zum Adventscountdown die Vorgabe, ein Weihnachtsfoto aus der Kindheit zu verscrappen. Ich habe ja aus meiner Kindheit fast nur Weihnachtsfotos! Anscheinend war Weihnachten ja der einzige Anlass, zu dem es sich gelohnt hat, mal die Kamera rauszuholen. Es gibt haufenweise Babyfotos (bzw. Dias), einige Weihnachtsbilder als Kind, und mit meiner Einschulung wurde das Forografieren dann ja gleich ganz eingestellt.
Hier aber nun ein Bild von mir als Vierjährige - mal wieder unter dem beliebten Motto "Wenn du nicht artig bist, schneidet Mama dir den Pony!"


Kommentare:

  1. Liebe Sandra!
    Wieder so ein Post, mit dem Du mich dazu bringst hier vor dem Rechner laut "so isses!!" zu rufen um dann vor Lachen auf den Boden zu plumpsen und zu hoffen, daß es wirklich niemand sieht...
    Die Ponyfrisur hatte ich auch - meine Oma hat das liebevoll verbrochen, mit einem Streifen Tesafilm als Ankleb-Lineal!!
    Ach so - das LO ist natürlich auch ganz klasse.
    ;-)
    LG, mel

    AntwortenLöschen
  2. OMG, Tesafilm! Ich habe schon von Tupperschüsseln als Hilfsmittel gehört - aber Tesafilm??? Du hattest ja offenbar auch ein schwere Kindheit. :)

    AntwortenLöschen
  3. Was für ein herrliches LO! Musste grad sofort grinsen, - die Tapete ist der Hammer! Und der Pony...naja, hast ja wirklich einiges mitgemacht du armes Kind! Hoffe, deine Erinnerungen bewahren dein Kind vor solchen Schnibbeleien *lach*. LG Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *hust* Na ja, also ehrlich gesagt ... guck mal hier:
      http://scrapperia.blogspot.com/2012/02/das-scrapabilly-kit-januar-2012.html
      Fast ganz unten; "Le frisur". Geschichte wiederholt sich. Aber ICH habe aus meinem Fehler gelernt! :)

      Löschen
  4. Klasse LO! So eine Ponyfrisur hatte ich auch! Es soll ja Leute geben, die das heute als Erwachsene ganz trendy finden...gerade im Künstler- und Designermileu (also nicht Scrapper, sondern die anderen, die das eher so beruflich machen) ist dieser Look oft zu finden.

    AntwortenLöschen
  5. Richtig klasse. Die Tapete im Hintergrund ist schon der Kracher und erinnert mich auch an so einige in meinem Elternhaus. Die Sache mit dem Pony hat wohl unsere ganze Generation erdulden müssen. Mein Bruder und ich hatten immer den gleichen Pony - ziemlich kurz, geschnitten mit der Zuschneideschere meiner Mutter. Allerdings durften meine Haare an der Seite immer halbwegs lang sein, mein Bruder hatte den totalen Pottschnitt.
    Dein Trägerrock ist auch herzallerliebst. Das Stück Stoff passt super dazwischen.
    LG von
    Stine

    AntwortenLöschen
  6. Na, bei dir sah's aber schlimmer aus *zwinker*...

    AntwortenLöschen
  7. Ich lieg flach - Wenn Du nicht artig bist, schneidet Mama Dir den Pony... Schrei... Aber sahen wir nicht alle so seltsam aus damals...???
    Mir gefällt, was Du mit dem Papier gemacht hast!

    AntwortenLöschen
  8. gröööööööööööhl...watn schickes Foto
    ich finds zuuuuuuuuuuuuuuu süß

    AntwortenLöschen
  9. Cooles Layout! Das Tweed-Papier ist der Knaller! TFS!

    AntwortenLöschen
  10. Das Layout sieht super aus!
    LG Yvonne

    AntwortenLöschen