Mittwoch, 3. Oktober 2012

Meine Ausbeute vom Scrapfriends-Treffen

Ich muss sagen, so viel wie diesmal habe ich bisher noch auf keinem Treffen geschafft. Aufgrund von allgemeiner Reizüberflutung überfällt mich ja auf solchen Events immer regelmäßig die komplette Scraplähmung. Gerade Layouts fand ich bisher immer ziemlich unmöglich herzustellen - ständig habe ich nur den Embellies hinterhergetrauert, die ich jetzt gerade nicht dabei habe. Diesmal aber ist es mir gelungen, einfach nur mit dem vorhandenen Material etwas zu machen! Vermutlich eine Folge der Tatsache, dass ich in letzter Zeit ja vermehrt mit Kits gearbeitet habe.
Zusätzlich zu den Layouts habe ich sogar noch das Western-Minialbum fast fertig bekommen, das ich jetzt schon auf dem vierten Treffen hintereinander dabei hatte. Es fehlt nur noch das Cover, was im Gegensatz zu den ganzen Innenseiten ja nicht weiter schwierig sein dürfte. Ich bin also vollauf zufrieden.   :)

Drei von meinen Layouts sind nach den Sketchen entstanden, die Drea netterweise am Anfang verteilt hatte.
Und für das erste habe ich gleich mal das tolle Papier benutzt, das ich bei Iris gewonnen hatte:


Die hat mir übrigens freundlicherweise auch ein Stück Papier zum Alphas ausstanzen in einem perfekten Bronzeton eingefärbt. Mit Alcohol Inks. Endlich konnte ich deren Gebrauch mal in Echt sehen! Das war ziemlich toll, aber etwas in mir sagte "Fang das nicht auch noch an!". Na, wollen wir mal drauf hören.


Beim folgenden Layout bitte keine Rechtschreibbelehrungen zum Titel. Es handelt sich hier um einen mühsam hergestellten Künstlernamen eines Gesangsquartetts, in dem ich vor einigen Jahren mal mitgewirkt habe.   ;)


Der Titel des folgenden Layouts hat ebenfalls bei vielen Passanten Unverständnis hervorgerufen. ("Aber - ist das nicht ein Delphin?") Die Eule ist unser jährliches Stadtfest. Und da gibt es tolle Luftballons. Auch in anderen, unvermuteten Formen.


Hier das erste Bild vom Kind. Sozusagen mit Minus sieben Monaten.



Dann wurde es ganz aktuell. Bei einer kleinen Shoppingtour in Fulda bin ich zufällig in ein Schneidemaschinenegeschäft geraten! Und habe mir ein ganz entzückendes Modell für unterwegs gekauft. Wo ich doch ohne meinen Riesenhebelschneider auf den Treffen immer so unglücklich bin. Wieder im Scrapsaal angekommen, konnte ich mich gleich damit fotografieren lassen und eine nette Kollegin hat die Bilder sogar sofort auf ihrem Selphy ausgedruckt! Das war eine dolle Show.


Seitdem treibt mich die Überlegung doch sehr um, ob ich wohl auch so ein Gerät benötige. Unterwegs Fotos drucken! Was für eine überaus attraktive Vorstellung.
Da haben wir dann auch gleich noch ein weiteres Foto gemacht, nämlich mit der Verpackung meines Tauschkits auf dem Kopf. Die Schleife hat sich perfekt in die Frisur eingefügt.



Die Buchstaben und das Blatt habe ich aus einer "Hugo"-Dose ausgestanzt, deren Inhalt sich zum Zeitpunkt des Fotos (neben einigem Anderen) schon in mir drin befand. Ich denke, das erklärt Einiges. Merke: Bayern führen prima Getränke mit sich.
Aber ist der Effekt mit diesen Metallbuchstaben nicht absolut TOLL? Ich habe dann gleich noch ein bisschen mehr Leergut eingesammelt, damit ich zu Hause weiterstanzen kann. Hier fehlt mir nur leider die beste Assistentin und Dosenaufschneiderin aller Zeiten.

Kommentare:

  1. Hallöchen,
    das sieht ja nach einer Menge Spaß aus! Deine LOs sind mal wieder echte Hingucker, eins schöner als das andere!
    Ich glaube, meine vielen Ultraschallbilder werden jetzt auch dran glauben müssen ;-))
    Liebe Grüße und bis bald,
    Sonja
    P.S. Ich habe übrigens deine "Sketchsammlung" fertig an kleinen Buchbinderringen - super!
    Danke noch mal dafür!

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ja cool mit den Metallbuchstaben. Und die Frisur dazu erst, ganz entzückend. :) Jedenfalls ist Deine Ausbeute beachtlich, wenn sogar Zeit für Promillegetränke war. *grins*

    AntwortenLöschen
  3. Ich durfte einen Teil ja schon live bewundern, und der Haarschmuck steht dir ganz ausgezeichnet. Auf die Idee, meine Getränkedose aufzuheben und zu verwenden, bin ich natürlich mal wieder nicht gekommen *schandeübermich*, ich gab sie still und leise auf den Tisch gestellt, wahrscheinlich hast du sie dir dann geschnappt...

    War schön, dich mal wieder in "echt" erleben zu dürfen, bis zum nächsten Mal..

    Liebe Grüße, Marikka

    AntwortenLöschen
  4. Und ich hab mich schon gewundert, was du mit den ganzen Dosen anstellen willst, geschweige denn gefragt, ob du die alle selbst getrunken hattest ;-) Eine ganz wunderbare Ausbeute hast du da. Das mit der Haardeko hab ich gar nicht wirklich mitbekommen, - aber durch das LO fühlt es sich fast so an! LG Tanja

    AntwortenLöschen
  5. Ach: die Schneidemaschine habe ich mir übrigends gestern auch bestellt, für unterwegs ist die einfach klasse! - habe ja deine testen dürfen, herzlichen Dank nochmals dafür! LG Tanja

    AntwortenLöschen
  6. Das ist ja genial mit den Dosenstanzungen! Das spricht Kathrin und mich ja sehr an, die seit dem NRW-Crop ja als Ossis mit Hang zum Recyceln verschrien sind... ;o)

    Sehr schöne Layouts, das mit dem Ultraschallbild gefällt mir auch ungemein gut! Sehr schönes Layering!

    AntwortenLöschen
  7. Coole Idee mit den Metall-Stanzteilen!!! Habe übrigens die Aufbewahrung der Dies gepostet....

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Sandra,

    da hast Du ja wirklich jede Menge geschafft auf dem Treffen. Wunderschöne Layouts hast du gemacht. Der Haarschmuck steht dir wirklich ganz ausgezeichnet und die Dosenstanzungen sind der Knaller.
    Liebe Grüße, Claudia

    AntwortenLöschen
  9. Tolle Layouts, besonders das mit dem Ultraschallbild!
    Die Metallbuchstaben sind klasse!
    Was hast du denn dafür genommen?

    AntwortenLöschen
  10. die Layouts sind allesamt super, besonders das mit der Verpackung hat es mir jedoch angetan. Die Metallbuchstaben sind der Renner. Und das geht mit einer normalen Stanze? Ich hätte nicht gedacht, dass die das schafft.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist dieses kleine Alpha von Die-Namics! Ging wunderbar. Nun sind diese Prosecco-Dosen ja aus einem ziemlich dünnen Material - Erbsendosen gehen damit vermutlich nicht. *kicher*

      Löschen
  11. *knicksmach* you`re welcome! :D

    AntwortenLöschen
  12. Wunderschöne Layouts sind bei Dir entstanden. Ich muss mich hier auf dem Blog mal durchklicken, war lange nicht mehr da ;-)

    Anja

    AntwortenLöschen
  13. Du und deine LO`s ihr seid Burner! Es war schön, immer mal wieder an deinem Plätzchen vorbei zu schlendern! Einfach herrlich! Deine LO`s sind wiedermal super originell und ich freu mich, dass dir meine Sketche dabei helfen konnten!
    Dann bin ich mal gespannt, welche Dosen sonst noch dran glauben in nächste r Zeit. Aber nicht, dass du das Trinken anfängst, nur um an die Dosen ran zu kommen! grins
    schönes WE
    und liebe Grüße
    Drea

    AntwortenLöschen
  14. Ach, wenn ich das so sehe und lese waere ich zu gern dabei gewesen. In so einem coolen Viererzimmervwie einst als wir uns auf Bildrueckseiten...hach lassen wir das.

    Aber schon toll Deine Werke! :)

    AntwortenLöschen