Mittwoch, 12. September 2012

Wo sind die DieCuts?

Na, wer kennt noch die (äußerst bescheuerte!) Werbung, an die ich meinen Posttitel akustisch angelehnt habe?

Man glaubt es kaum, aber ich habe schon wieder etwas von meinem Scrapzeugs umorganisiert und in eine neue Aufbewahrung verfrachtet.   :-)
Letztens wollte ich meinen Schreibtisch aufräumen und bin mal wieder komplett an diesen vielen frisseligen Verpackungen verzweifelt. Schon bei meiner allerersten Scrap-Bestellung habe ich mich gefragt, was das wohl für bescheuerte kleine, zugeklebte Folientütchen sind, in denen das ganze Kram immer drin ist. Die reißen gerne gleich beim ersten Öffnen kaputt, dieser komische Klebestreifen klebt nach einmal offen sein entweder gar nicht mehr - oder wahlweise sehr doll, vorzugsweise an irgendwelchem Papier, das sich zufällig in der Nähe befindet.
Ich besitze zwei große Plastikboxen voller diverser Embellies in kleinen Tütchen und Böxchen, aus denen ich manchmal direkt ungern was raushole, weil das immer so ein Gefummel ist. Am schlimmsten: die DieCuts. Da sieht man von außen ja auch gar nicht, ob in dem Häufchen überhaupt was Passendes dabei ist! Und wenn man die alle ausgeschüttet und auf dem Tisch ausgebreitet hat, braucht man ja nur eins davon, und alle anderen müssen wieder in diese kleine Tüte zurück. Wobei sie natürlich allesamt nacheinander am Klebestreifen kleben bleiben.

Endlos genervt fing ich also an, zu überlegen, in was ich diese Dinger wohl umsiedeln könnte. Erst dachte ich (mal wieder) an Ausweishüllen, aber da fand ich dann doch für diesen Zweck den Kostenfaktor ein bisschen komisch. Außerdem ist da die Öffnung am schmalen Ende, das hört sich doch bei kleinen Teilen irgendwie schon wieder nach Gefummel an!
Und dann fielen mir diese A4-Fotohüllen zum Abheften ein, von denen ich noch ungefähr drei Millionen zu Hause habe. Darin lagere ich ja üblicherweise meine Fotoabzüge zwischen, bevor ich sie verscrappe. Damit man die auch in den manchmal sehr langen Zwischenzeiten wenigsten schon mal angucken kann. ;-) Sachen, die nichts kosten, weil man sie sowieso schon da hat, finde ich ja immer gut. Ich habe also die Hüllen zu so kleinen Täschchen zerschnitten, die die Öffnung an der langen Seite haben! Sehr benutzerfreundlich. Die stehen nun aufrecht hintereinander in einer kleinen Kiste, und man kann schön durchblättern und völlig mühelos dieses oder auch jenes rausholen.

Kleine Auswahl:


Ich habe jetzt alles, was einigermaßen flach ist, aus den Originalverpackungen befreit und in diese Täschchen getan. Sämtliche DieCuts, die besonders originellen Chipboards, Sheers und Wood Veneer. Ich habe tonnenweise zerrissene Tütchen und auch diese unpraktischen Blisterverpckungen weggeschmissen! Jetzt nimmt das alles viel weniger Platz weg.
Und was ich beim Umräumen alles wiedergefunden habe! *kicher*

Kommentare:

  1. Ich liebe Deine Sortieraktionen und da sich bei mir komischerweis :) dieselben kleinen Problemchen vorhanden sind, wird auch das jetzt nachgemacht! Schön langsam brauche ich mir keine Gedanken mehr zur Ordnung machen, ich warte einfach bis Du die nächste geniale Idee hast:) ! DANKE! VLG Christine

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Sandra, einfach genial ! Mir geht es genauso, ich hasse diese Tütchen mit diesem Klebedings nach innen. Danke, der Tag ist gerettet. GlG.Petra

    AntwortenLöschen
  3. Wow, sehr stylish! Bei mir lagert alles hne diese Fummeltütchen in mehreren Schubladen, super unübersichtlich, aber meistens finde ich das, was ich brauche.

    AntwortenLöschen
  4. Kannst Du mich bitte aufklären? Was für a4-Fototütchen? Wieso sind die durchsichtig? Und abgesehen davon, das ich noch nicht genau weißt, was Du meinst, hört es sich mal wieder genial an.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na, es gibt doch so Klarsichthüllen für Fotos, in der Größe DIN-A4. Die man einfach in ganz normale Ordner einheften kann! Die sind in so Taschen unterteilt, und es passen immer vier 10x15-Fotos auf eine Seite.
      Leider habe ich nicht die geringste Ahnung, wie die offizielle Bezeichnung dafür ist ... Ich habe da vor SEHR langer Zeit mal so viel von angeschafft (und nicht etwa im Internet, sondern in einem echten begehbaren Laden), dass ich die noch nie wieder nachkaufen musste. Deswegen kann ich leider auch keinen Hersteller nachgucken.

      Löschen
    2. Ach so, und durchsichtig sind die, damit man die Fotos da drin sehen kann! :-)

      Löschen
  5. Das finde ich ja mal eine ganz praktische Idee!! Mich nerven die Tütchen auch, schlimmer ist ja eigentlich immer der Klebestreifen, deswegen schneid ich die Lasche mit dem Kleber immer gleich ab!! Wenigstens ein bisschen besser, aber deine Idee sieht ja auch gleich so schön aus!! :) Danke fürs Zeigen!!

    AntwortenLöschen
  6. Danke für diese gute Idee.
    Ich hasse diese Tütchen auch wie die Pest.
    Der Klebestreifen wird bei mir grundsätzlich sofort entfernt, aber es bleibt unübersichtlich.
    Da setze ich deinen Tip doch mal gleich auf die Liste.

    Liebe Grüße
    Anke

    AntwortenLöschen
  7. Also was du da wieder gezaubert hast, sieht sehr schick aus! *daumenhoch*
    Bei mir wird so ein Tütchen direkt oben aufgeschnitten, so dass der Klebestreifen unten zugeklebt bleibt und nie irgendwie was verkleben kann ;-)

    AntwortenLöschen
  8. Echt eine super Idee! Diese blöden Tüten nerven nämlich echt total :-/

    AntwortenLöschen
  9. Wieder eine so gute Idee, - danke dafür! Bin ja froh, das du so viel Zeit zu Hause verbringst und immer so geniale Ideen hast. So sollte unsereins eigentlich immer gut sortiert sein....die Betonung liegt auf sollte ;-)
    Liebe Grüße...Tanja

    AntwortenLöschen
  10. Na, die neue "Aufbewahrung" sieht ja echt chic aus! Wieder eine so coole Idee. Die Sache mit den "Tütchen" kann ich gut nachvollziehen, wer das kennt, findet sich in Deinem Post, der im Übrigen wieder herzallerliebst formuliert ist, super wieder. Die Idee werd ich mir auf jeden Fall merken, denn manchmal tun kleine Veränderungen Wunder UND man sieht, wieviel Schätze man eigentlich wirklich hat :)

    LG
    Mary-Jane

    AntwortenLöschen
  11. das ist sooo hinreißend - was für eine grandiose Idee... da will man gleich loslegen und selber umsortieren... oh ich bin echt verliebt in deine Ordnung!!!!

    AntwortenLöschen
  12. Mal wieder eine von deinen super Ordnungs-Ideen, ich liebe deine Kommentare, Talent, danke Sandra, LG Ingrid

    AntwortenLöschen