Samstag, 18. August 2012

Defekte

Dieser Sommer geht für uns vermutlich als "die Zeit der kaputten Elektrogeräte" in die Annalen ein. Erst diese Fernsehergeschichte, dann war was am Toaster (seltsamerweise tatsächlich noch kurz vor Ablauf der Garantie), dann hat es die Tassimo dahingerafft, und die Bremsen am Auto sind doch auch irgendwie elektrisch, oder?
Ich habe jedenfalls noch mehr Zeit als sonst im Internet verbracht und diverse neue Maschinchen ergoogelt. So sind wir jetzt zum Beispiel im Besitz einer DolceGusto, die mir sehr viel Spaß macht, weil die Tasse beim Kaffeeaustritt beleuchtet wird. Ich freue mich schon auf die dunkleren Jahreszeiten - das wird dann ja sowas von romantisch in der Küche! (Falls man morgens um 6.00 Uhr schon in der Lage ist, solche Feinheiten aufzunehmen.)

Angesichts des entgangenen Urlaubs und aller sonstigen physischen und psychischen Gebrechen, die uns in letzter Zeit so überfallen hatten, haben wir dann auch zusätzlich ein bisschen Trost im Shoppen gefunden. Der Gatte durfte einen neuen Fahrradrahmen haben (Salsa El Mariachi - für die Kenner unter Euch ... aber ich wette, es gibt keinen. *kicher*) und ich habe mir auch einen Wunsch erfüllt: meinen ersten Apple! Nano. Preislich allerdings kein Vergleich mit dem komischen Rahmen.


Es hat mich ca. fünf Sekunden gekostet, das Gerät zu verstehen, und einen ganzen Nachmittag, den Trick herauszufinden, mich mit einer Apple-ID zu registrieren, ohne dabei eine Kreditkartennummer angeben zu müssen. *aufreg*
Aber wenn man das erstmal wieder vergessen hat, macht sich ziemlich uneingeschränkte Begeisterung breit. Obwohl das Gerät so winzig ist, dass ich es dauernd schon suchen muss, kann man auf dem Mini-Display ganz wunderbar wisch-wisch machen. Endlich habe ich auch so ein Wischdings.
Vorausgegangen ist dem Kauf natürlich eine tagelange Sortierung und Neuorganisation meiner Musikbibliothek. In sowas kann ich mich ja immer sehr reinsteigern! Ich besitze jetzt 1795 Titel auf 263 Alben; alle perfekt getagged. Dafür ist die Hälfte meiner CDs (Klassik habe ich erstmal weggelassen) jetzt überflüssig. Bloß wohin nun damit? Viel zu aufwändig für EBAY. Und bringt auch nicht genug. Man darf ja gar nicht drüber nachdenken, was die alle mal gekostet haben. Einfach nur auf den Dachboden? Aber da kriegt man ja auch kein Geld dafür! Es ergeben sich auch immer wieder neue Probleme.

Kommentare:

  1. Hihi, das Problem mit der Apple-ID hatte ich gestern auch als ich mein neues iPhone anmelden wollte, denn bei mir war das Ganze noch auf Norwegisch...aber egal, auch ich habe es dann verstanden, wie das geht...man muss nur angeben, dass man keine Kreditkarte verwenden will, also die unterste Möglichkeit, Adresse etc. muss man dann natürlich schon angeben. So ein Ipod nano sieht ja schon sehr stylish aus...ich habe noch ein sehr altes pinkfarbenes iPod, das sollte ich mal neukonfigurieren ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da hast Du auf Norwegisch vielleicht mehr Glück - hier gibt es für das Bezahlen die Möglichkeit "keine" nämlich nicht! :-)

      Löschen
    2. Echt? Wow, das heisst ja, dass alle brav ihre Kreditkartenummer plus Sicherheitscode und so eingeben sollen...mmmh, dann hat Norwegen wohl echt andere Regeln.

      Löschen
  2. Na, wenn dieses Jahr alles kaputt geht, solltest Du für die nächsten Jahre dann Ruhe haben. ;)
    Ich liebäugel ja auch mit so nem Teil, aber eigentlich kann ich auf´s Iphone ja auch Musik abspeichern und Handy habe ich beim walken oder inlinern eh dabei *grübel*
    Reschpekt, für die Sortiererei, da hätte ich ja schon gleich gar keine Zeit zu.

    AntwortenLöschen
  3. DolceGusto ist groooooooooßartig. Und beim fleissigen googlen und im-internet-schauen ist Dir ja sicherlich sofort aufgefallen, dass mein Mann diese Internetseite gebaut hat....*prahl*....allein schon deswegen MUSSTEST Du Dir das Maschinchen kaufen...hr-hr.
    Ein Wisch-Dings habe ich ja als überzeugte Höhlenmenschenfrau noch immer nich, aber ich werde ganz neidisch, wenn ich mir so vorstelle, wie Du im Schein Deiner neuen Kaffeemaschine musikhörend über das Display wischst, während Du überlegst, was Du mit Deinen ganzen CDs nun anstellst...(ich könnte Dir meinen Dachboden anbieten, da ich dort ja auch schlafe, hätte man dann zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen. Du bist sie los und ich kann auf meinem prähistorischen CD-Player mal wieder was "neues" hören...höhö)
    LG, Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich nehme an, Du hast an eine Schenkung gedacht? Vermutlich hast Du die Stelle mit dem Geld überlesen. :-)
      Das mit der Internetseite ist mir ehrlich gesagt - also - so gar nicht - äh - woran hätte ich das merken sollen??? Lese üblicherweise keine Impressi. (Und weiß nicht mal, ob das wohl der korrekte Plural ist.) Kleingedrucktes in halbweiter Distanz kann ich auch gar nicht gut erkennen.

      Löschen
  4. Ich bin wie Andrea auch bekennende Nicht-Wischdings-Besitzerin...und vermisse (momentan zumindest) noch gar nix....die Meldung über deinen defekten Toaster hat mich bestürzt, - du hattest doch dieses schicke schwarze Teilchen, um das ich schon seit Monaten drumzuschleiche (der Alte tut's noch) und nun ist deiner kaputt, - sollte ich den trotzdem noch kaufen?!? *rätsel*...Liebe Grüße...Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das war ein Spezial-Problem - ich schick Dir mal 'ne Mail. ;-)

      Löschen
  5. Herzlichen Glückwunsch zur neuer Errungenschaft. Das sind schon tolle kleine Dinger ;o)
    Für die nun "überflüssigen" CD's kann ich Momox empfehlen: Da gibst du einfach nur den EAN-Code ein und *schwupps* sagen sie dir, wieviel sie dir noch für die CD zahlen. Das ist mein seeehr wenig, aber besser als einstauben lassen. Die nehmen auch Bücher und DVD's - idealer Ausmist-Helfer!
    Weiterhin viel Freude mit dem iPod!
    Gruß
    Judith

    AntwortenLöschen