Mittwoch, 11. Juli 2012

Abends, halb acht.



Über kindliche Fernsehrituale muss man doch auch mal ein Layout machen. Ich kann mich schließlich auch noch genau daran erinnern, was ich früher immer alles so geguckt habe. Und fand das damals auch unheimlich wichtig. Früher gab es ja im Vergleich gar nicht so tolle Sachen im Fernsehen wie heute (wir hatten ja nichts...), aber das wenige was kam, musste ich natürlich auch dringend gucken.
Ich weiß noch, wie ich als Kind mal wegen irgendeiner komischen Krankheit monstergroße Tabletten schlucken sollte, die ich absolut nicht runtergekriegt habe. Nach der Drohung, dass ich dann kein Raumschiff Enterprise gucken dürfte, habe ich sie dann doch irgendwie reingewürgt. Fernsehen als Druckmittel - damals wie heute sehr beliebt.   :-)

Mein aktuelles Fernsehproblem ist ja der seit ein paar Tagen kaputte Festplattenrecorder. Da ich das laufende "normale" Programm immer nur schlecht ertragen kann, gucke ich gerne schöne Filme auf DVD, oder aufgenommene Sendungen, die nachts auf Arte gekommen sind. Unsere ganzen Fernseh-Einzelkomponenten sind allerdings so unharmonisch und behindern sich eher gegenseitig in ihrer Funktion, dass ich immer schon dachte, wenn da mal eins von kaputt geht, kann was ordentliches ganz Neues her. Deswegen erwäge ich jetzt die Anschaffung eines größeren (!) flatten Fernsehers mit eingebautem Receiver. Und einer externen Festplatte. Dann muss mein Mann auch nicht mehr dauernd auf der falschen Fernbedienung rumdrücken. (Da ist der Bereich für die komplizierten Computerprobleme im Gehirn wohl so groß, dass für Unterhaltungselektronik kein Platz mehr war. Komisch, oder?)
Ich beschäftige mich nun schon seit Tagen mit dem Problem und habe schon schwere Störungen von den ganzen originellen Wörtern, die ich seitdem im Internet gelesen habe. Lang vorbei sind die Zeiten, als man einfach in einen Laden gehen und einen Fernseher kaufen konnte! Da war ich natürlich auch schon. Fernsehverkäufer erzählen einem ja auch putziges Zeug. Dass man bei Sportsendungen aufpassen muss, da kann es am Bildschirm zu Verzögerungen kommen, wenn der Ball schneller als das HD-TV ist. Sehe ich wohl aus, als ob ich Sportsendungen gucken würde???
Dr. House bewegt sich ja nicht so schnell. Die Golden Girls auch nicht. Ich habe mir jedenfalls jetzt unglaublich viel unnützes Wissen über Fernseher und Peripheriegeräte angelesen. Das braucht man dann natürlich leider nie wieder - bis man das nächste Mal was kauft, sind das ja schon wieder alles Steinzeitgeräte, die man da zu Hause stehen hat. Wie unnütz. Im Moment könnte ich mit meinem enormen Wissen allerdings selber einen Fernsehladen eröffnen.

Letzten Sonntag wollte ich übrigens mal wieder eine gute Hausfrau sein, und habe einen dollen Kuchen gebacken. Cheesecake mit Blaubeeren und einer Marzipanschicht untendrunter. War ganz nett, aber es gibt doch immer noch andere Freizeitbeschäftigungen, die mich persönlich mehr befriedigen.
Mit was ich mich hier so alles beschäftige. Die backende Fernsehfachverkäuferin. *augenroll*

Kommentare:

  1. So ein tolles Layout! Und das "Falsche-Fernbedienung-Problem" kenne ich auch, allerdings bei meinem Vater. Er hat sich sogar nach seinem Urlaub beschwert, dass das Fernsehen kaputt ist, weil kein Sender kam. Ich nahm die Fernbedienung und schaltete den Kabelreceiver ein, den ich während seiner Abwesenheit mal ausgemacht habe (PCs lässt man ja auch nicht durchlaufen)
    Und dein Blaubeerkuchen sieht lecker aus, hört sich auch lecker an.....aber das geht es mir wie dir....dazu müsste ich in die Küche und backen ;-)
    Einen schönen Tag noch, LG von Anja

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,
    wieder einmal ein tolles Layout. Ich bin immer begeistert, auf was für Ideen du kommst, also was du so verscrappst. Ich flippe gerade positiv aus, wenn ich auf einem Fernsehsender Trickfilme entdecke, die ich in meiner Kindheit gesehen habe. ;) Mein "Herr Freund" drängelnd auch schon seit geraumer Zeit bezüglich eines neuen Fernsehers, aber ich bleibe standhaft. Der Alte funktioniert doch noch wunderbar und HD-TV ist mir persönlich völlig schnuppe.
    Verrätst du uns noch das Rezept vom Kuchen?

    Sonnige Grüße,
    Jenny

    AntwortenLöschen
  3. Was lach ich mich schief bei Deinen Texten, wie Du das immer rüberbringst, herrlich! Das LO ist zum niederknien schön und der Blaubeerkuchen sieht oberlecker aus, aber auch ich bin eher nicht so oft in der Küche zwecks Kuchen, da gehen in der Familie die Geschmäcker auseinander und bevor ich für jeden einen eigenen Kuchen backen muss, fang ich gar nicht erst damit an:) VLG Christine

    AntwortenLöschen
  4. Naja, wenigstens kannst Du im Moment evtl. ewas mit dem unnütz angehäuften Wissen anfangen. Das Wissen über Fernseher (heißt ja jetzt Flatscreen-TV) nützt Dir mit Sicherheit länger was als dreiviertel des in der Schule angehäuften Wissens. Und damit wurdest Du viel länger gequält!
    Übrigens hat Star Trek auf´m großen Bildschirm auch seinen Reiz. Frag mich nur, das ist nämlich momentan Nicos favorisierte Sendung. Wir haben jetzt diverse DVDs durch und ich schwanke ständig zwischen Spannung und Amüsement. ;-)

    AntwortenLöschen
  5. Ich hab mich grad mal wieder schlappgelacht, du solltest ein Buch schreiben, das könntest du und es würde dir evtl. mehr Spaß machen als backen ....., das Layout ist super und eine ganz geniale Idee, zumal bei uns zu Hause genau dasselbe Fernsehprogramm läuft :-),liebe Grüße Birgit

    AntwortenLöschen
  6. Bei dem Titel hab ich im ersten Moment an Knoppers gedacht, aber das war ja morgens halb zehn....Wolke hat die beiden Sendungen auch schon für sich entdeckt, wohl eher aber, weil sie dann länger aufbleiben kann und nicht um halb acht im Bett liegt (schlaues Kind). Das TV Problem kommt demnächst noch auf uns zu, bisher hält das Steinzeitgerät meines Mannes noch (das erste!), die Frage ist nur, wie lange noch. Da ich ja aber lieber deinen Blog lese als TV glotzen bin ich dann auch nicht für die Neuanschaffung und der damit verbundenen Informationsflut belastet *gottseidank*. Dein Kuchen sieht einfach nur lecker aus, - tröste dich, ich kann der Herstellung solcher Leckereien auch nur wenig abgewinnen. Aber ein bißchen stolz ist man dann doch oder?!?
    Liebe Grüße...Tanja

    AntwortenLöschen
  7. Also ich stelle auch immer wieder fest, wenn ich auf deinem Blog am stöbern bin, wie herzerfrischend und herrlich deine Texte sind.
    Dein Lo ist der Knaller und der Kuschen schaut ja wohl oberlecker aus.
    Ich pläddiere auch für ein Buch, das du verfassen solltest.

    AntwortenLöschen
  8. sehr sehr g**les Hintergrundpapier und sehr sehr g**les Layout....
    hach und dieser lecker Kuchen

    AntwortenLöschen
  9. Ich bin soo froh, dass mein Mann sich mit diesem techn. Kram auseinandersetzt und sich damit auskennt. Ich muss dann nur noch abnicken (kaufen würde er auch ohne, aber wir leben ja in einer Demokratie *kicher*).
    Die Sendungen, die Du verscrappt hast, sind auch bei uns der Renner. Aber auch die Zeichentrickfolge vorher. Die darf Tochter "offiziell" gucken, das danach guckt sie, weil sie dann mit dem Sitzmöbel verwachsen ist und nicht aufstehen kann.
    Ein Hoch auf die vielfältige Fernsehwelt.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  10. So ähnlich erging es mir im letzten Jahr, denn ich haben dem Liebsten einen neuen Flachfernseher zum 30. geschenkt.
    Mit meinem mittlerweile veraltetem Wissen konnte ich wenigestens einige "Fach"verkäufer beeindrucken :-)

    Das Layout ist übrigens cool und ich sollte meine wenigen Fernsehleidenschaften auch mal auf ein Layout bannen.
    Und das Rezept zum Kuchen würde mich brennend interessieren: Käsekuchen mit Marzipamn und Blaubeeren klingt einfach himmlich!

    AntwortenLöschen
  11. Ein wunderbares Layout! :-D
    Ich schaue immer so gerne bei Dir vorbei! :-D
    LG Maria

    AntwortenLöschen