Freitag, 8. Juni 2012

Der Zwang zum Liften

Ich habe gerade mal an einem der Turbo-Scraplifts im SBT teilgenommen - immer wieder Wahnsinn, wie zügig die da durchflutschen. Ich habe schon öfter mal darüber nachgedacht, warum ein echter Scraplift immer mehr Spaß macht, als einfach nur so irgendein Layout zu liften. Mir ist allerdings leider kein plausibler Grund eingefallen. Gefällt einem da irgendwie der "Zwang" bei der Sache? Braucht man das etwa ab und zu? Scheint ja irgendwie interessanter zu sein, eine aufgedrückte Vorlage verarbeiten zu müssen, als etwas, was einem sowieso schon von alleine gefällt! Komisch.
Das Papier und die Brads sind aus dem schönen Weihnachtswichtelkit von Püppi. Ich finde die Farben so klasse, das habe ich mir extra für einen besonderen Anlass aufgehoben.
Jetzt isser da.   :-) 
Und die Textstreifen sind natürlich mit eben der Schreibmaschine getippt. Nach meinem Geschmack könnte das Schriftbild ruhig noch etwas unregelmäßiger sein - aber dafür ist sie wohl noch nicht antik genug.


Kommentare:

  1. Da passt ja mal wieder alles sowas von zusammen. Genial, genial !
    Wünsche dir ein schönes Wochenende.
    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  2. Wahnsinn, wie gut das Hintergrund-PP noch rauskommt. Das Muster ist nämlich wirklich schön und hier hat es einen richtig guten Auftritt! Das mit der Schreibmaschinenschrift kommt von ganz allein, - lass das Kind doch noch ein bißchen drauf rumhämmern, dann klappts auch mit dem Vintagestil! Liebe Grüße und schönes Wochenende! Tanja

    AntwortenLöschen
  3. Ein super LO... und so zeitnah! Mir gefällt ja extrem das layering unter den Fotos.

    AntwortenLöschen
  4. Toll geworden, die Farben, die Fotos und das Journaling mit der alten Schreibmaschine, einfach genial, liebe Grüße Birgit

    AntwortenLöschen
  5. Sooo schööön!! Farbe, Fotos UND Journaling!! Alles passt super-perfekt zusammen!! Einfach nur toll!!

    Viele Grüße

    Elvan :-)

    AntwortenLöschen
  6. Es passt einfach richtig gut!
    Ich hätte mal eine Frage: wie bestellst Du Deine Bilder? Ich hab schon einige Mal gesehen das Du kleinere Bilder wie hier verwendest. Fügst Du vorher in einem Bildbearbeitungsprogramm zwei Fotos auf eine 10x15 Seite?

    Viele liebe Grüße
    Nala

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das meiste drucke ich spontan in einer passenden Größe selber aus! ;-) Zumindest für Layouts. Dann auch gerne mehrere ganz verschiedene Größen auf A4.
      Für Projekte (wie z. B. Alben) mit sehr vielen kleineren Bildern mache ich dann in der Tat immer zuerst aus zwei Fotos eine Collage auf 10x15 oder 9x13. Aber das ist seeeeehr aufwändig. Erstaunlicherweise sind aber auch selbst die Leute im Fotoladen nicht in der Lage, dort bei den Abzügen immer zwei kleine auf ein großes Bild zu machen. Das ginge nur mit zweimal demselben Foto. (augenroll) Wie nützlich.

      Löschen
  7. Vielen Dank für Deine superschnelle Antwort!
    Ich hatte gehofft das Du DEN Anbieter hast, der automatisch kleinere druckt ;) Vielleicht muss ich mich doch noch mal mit unserem Drucker beschäftigen. Die Fotos werden leider immer einen Tick zu dunkel gedruckt. Aber Deine Layouts spornen mich ja doch an!

    Viele liebe Grüße
    Nala

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dein LO ist der Hammer.
      Besonders der Titel hats mir angetan.
      Den muss ich mir unbedingt merken und mal liften.

      @Nala -- kleine Fotos -- Poket Fotos (1/2 10x15 Bild) kannst du über Media Markt online günstig bestellen und dann entweder im Markt abholen oder Dir für 1,95 Euro nach Hause schicken lassen.
      Lg Heidi

      Löschen