Freitag, 11. Mai 2012

Randbemerkung

Da habe ich mich ja inzwischen mit Müh und Not an das tolle Wort "Ephemera" gewöhnt, das einem in Scrapperkreisen immer mal wieder unterkommt. Leider ist es mir noch nie gelungen, irgendwelche ganz anderen Leute mit meinem enormen Fremdwortwissen zu beeindrucken! Da spricht man ja so selten über solche Themen. Und während ich noch überlege, wie nötig diese Bezeichnung  nun tatsächlich ist, kommt mir doch letztens tatsächlich ein noch originellerer Ausdruck unter: "Paraphernalia"! Und das hört sich für mich ja nun noch bescheuerter noch weiter hergeholt an. Ich glaube, ich sage einfach weiterhin "Eintrittskarten und Prospekte". Und wenn da tatsächlich mal ein Bierdeckel dabei ist, muss der ja nicht zwingend noch extra erwähnt werden.
Plane übrigens, mir in Kürze selber auch so tolle Wörter auszudenken. Zum Beispiel "Ratiopharma". Oder "Diaphragma". (Ach nee, das gibt es ja schon.)
Ich bin ja immer gern für neue Wörter zu haben, aber es hilft irgendwie auch wenig, wenn man die dann jedesmal erst erklären muss, gleich nachdem man sie mühevoll benutzt hat.

Mit dieser Erkenntnis verabschiede ich mich schon mal ins Wochenende. Mich erwartet heute Abend noch eine vierstündige (!?) Generalprobe, und morgen zwei Konzerte, die sich samt Einsingen und Schwachstellenprobe über nahezu den ganzen Tag hinziehen. Wer sich mal wieder in Erinnerung rufen möchte, wie das mit der Schöpfung jetzt genau war, kann gerne vorbeikommen.   :-)

Kommentare:

  1. Oh wie schön! Die Schöpfung habe ich auch schon gesungen. Ich liebe sie! Viel Spass dabei!
    LG STeffi

    AntwortenLöschen
  2. Oh ja, das schöne Scrapper-Vokabular *gg* damit kann man ganz viele Fragezeichen produzieren... aber auf Deutsch würd's manchmal einfach zu lange dauern...den Begriff "Ephemera" habe ich aber auch noch nie benutzt...bei mir heisst das "Schnipsel", "Schnick Schnack" oder halt "Erinnerungen" ;o)
    schönes Wochenende und viel Spaß bei der Schöpfung!
    Gruß
    Judith

    AntwortenLöschen
  3. Genau das wollte ich auch sagen, ich würd´s mir auch gern anhören, habe die Schöpfung selber schon gesungen.:) Viel Spaß (Das Wort "Schwachstellenprobe" finde ich auch schon sehr gut, hehe)

    AntwortenLöschen
  4. ich muss das jetzt echt mal sagen: deine ausführungen machen mir immer grossen spass!und ich liebe es, wenn ich beim lesen schmunzeln muss- ich schau so gerne bei dir vorbei.übrigens eine von mir sehr geliebte wörtererfinderin ist pippi langstrumpf - sie hat den spunk erfunden, keiner hat ihn bis heute gesehen ;)) liebe grüsse und ein schönes wochenende, sabine

    AntwortenLöschen
  5. Mir wäre es lieber, wir bleiben bei "deutsch" und "leicht verständlich"....ich kann kein "scrappisch"...Liebe Grüße...Tanja

    AntwortenLöschen
  6. danke fürs zumschmunzelnbringen, ganz einfach und in deutsch, liebe Grüße Birgit

    AntwortenLöschen
  7. Du bist fast immer die erste auf meinen Blogrunden. Auch heute morgen hast Du mir mal wieder den Start erleichtert. Ja, mit den Wortschöpfungen ist es immer so eine Sache. Eigentliclh findet man sie total doof und auf einmal benutzt man sie selber, sofern man sie aussprechen kann natürlich. Im Zweifelsfall schulen sie das Gehirn bei der Titelfindung von LOs. Wir sehen uns beim NLT. Bis denne *wink*.
    Grit

    AntwortenLöschen
  8. Haha, wie cool! :-D Ich kann Dich so gut verstehen. "Paraphernalia" kannte ich noch gar nicht... Und bisher habe ich das Wort in meinem Wortschatz auch nicht vermisst. ;-)
    LG Maria

    AntwortenLöschen
  9. Du bist Genial! Dank Dir habe ich heute schon zwei neu Worte gelernt :-)

    AntwortenLöschen