Mittwoch, 18. Mai 2011

Schablonen

Gestern Abend habe ich mal wieder in eine SC-Tüte gegriffen. ;-)
Beim Aufräumen hatte ich die Papp-Schablonen gefunden, die ich früher immer fürs Schuhekaufen gemacht habe. Erst wollte ich sie in einem Anfall von Nostalgie aufheben, aber da ich immer etwas in Sorge bin, dass wir eventuell mal im Müll in Andenken ersticken, habe ich sie fotografiert, verscrappt und dann weggeschmissen. So soll es sein. Ein Layout mehr, sechs Pappestückchen weniger im Haus.




Grundlage war der kleinbildrige aber langjournalige "Sketch der Woche" von Silke im SBT. Und genäht habe ich auch mal wieder! Und gewashitaped. Alles dabei. Schön bunt, oder? ;-)
Das Journaling liest sich:
Als Melissa noch zu klein war, um im Schuhgeschäft wahrheitsgemäße Aussagen zu Größe und Passform der zu kaufenden Schuhe zu machen, habe ich vorher zu Hause immer eine Pappschablone ihres Fußes angefertigt. Die konnte ich dann im Laden in den Schuh legen und so genau sehen, ob auch wirklich der erforderliche Zentimeter „Luft“ vorhanden war.
Gestern habe ich beim Aufräumen diese ganzen Schablonen wiedergefunden. Und Melissa fand es unglaublich witzig, jede einzelne davon unter ihrem inzwischen Größe-35-Fuß komplett verschwinden zu lassen!

Nach dem Aufnähen des PP's habe ich übrigens erkannt, dass ich die linke Seite vom Cardstock vorne habe. Und ich dachte noch, warum die wohl so eigenartig mangelhaft strukturiert ist... Einer der Gründe, warum ich lieber ein Tageslichtscrapper bin! Aber gestern Abend hatte ich so einen Anfall von "machen müssen", dass ich darauf keine Rücksicht nehmen konnte.

Kommentare:

  1. Eine schöne Erinnerung und ja, leider kann man nicht alles aufbewahren...aber mit diesem LO hast du's ja jetzt gut für später aufgehoben! Klasse, wie du das WashiTape mit vernäht hast...
    Liebe Grüße...Tanja

    AntwortenLöschen
  2. So, so Schablonen zum Schuhekauf.
    Da muss man mal drauf kommen und dann das Ganze auch noch schön in ein LO verpackt. Sooooo cool!

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ja witzig, sowohl die Kaufhilfen, also auch die Layout-Aktion.

    Was machst eigentlich Deine Hausputz-Aktion. Meine obere Etage wird morgen fertig und dann kann ich unten wieder von vorne beginnen... haha

    Liebe Grüße
    Anja

    AntwortenLöschen
  4. Ach herje wie süüüüüüüß!
    Ein toller "Anfall".
    LG,
    Steffie

    AntwortenLöschen
  5. Tolle Erinnerung!! Und wieder etwas weniger Müll im Haus...was will Frau mehr???

    AntwortenLöschen
  6. Das ist ja soooo genial!! Nicht nur das Layou, auch die Idee mit den Schablonen!!!! Die nehm ich mir mit! ;-)

    Liebe Grüße,
    die Birgit

    AntwortenLöschen
  7. "Als Melissa noch zu klein war, um im Schuhgeschäft wahrheitsgemäße Aussagen zu Größe und Passform der zu kaufenden Schuhe zu machen ..."
    Ich lach mich hier gerade scheckig! Wie herrlich ist denn dieses Journaling bitteschön? *lol*
    Und auch bei uns zu Hause gibt es immer wieder mal diese Papp-Schablonen. Man weiß ja nie, wann und wo man über DAS ultimative Paar Schuhe stolpert und gerade die Zwerge nicht dabei hat. ;-)
    Allerdings habe ich sie immer brav weggeschmissen, wenn sie veraltet waren. Darüber könnte ich mich gerade schwarz ägern. GRRRR!
    Schön festgehaltene Entwicklung Deiner Tochter!
    LG, Miriam

    AntwortenLöschen
  8. wow....soooo schöne Farben, das muss ich liften!! :)
    Glg
    Inga

    AntwortenLöschen