Mittwoch, 23. Februar 2011

Ein Lebenszeichen.

Oder sollte ich besser sagen: ein Krankheitszeichen?
Schon seit fast zwei Wochen habe ich mich immer so dreiviertelkrank gefühlt. Symptome waren zum Beispiel unnatürliche Erschöpfung beim Sport und beim Staubsaugen. Und allgemeine Memmigkeit. Vor ein paar Tagen kamen dann noch furchtbare Kopfschmerzen dazu, und jedesmal, wenn ich den Kopf schnell bewegt habe, hatte ich das Gefühl, er explodiert eventuell. Den Geburtstag habe ich auch schon nur mit reichlich eingeworfenen Tabletten überstanden. Ich habe den ganzen Tag wie durch Watte erlebt, was bei einigen der verwandtschaftlichen Zwangsgäste allerdings nicht unbedingt von Nachteil war.
Montag dachte ich dann, es geht wieder, Dienstag habe ich erkannt, dass es jetzt doch gar nicht mehr geht und habe nachmittags mal einen Arzt aufgesucht. Und siehe da - ich habe eine "fortgeschrittene" (?) Kiefernhöhlenvereiterung. Schön, wenn das Leiden einen Namen bekommt.
Ich habe verschiedene Medikamente zum Verflüssigen und zum Abschwellen bekommen. Und heute Morgen - beim Rewe an der Kasse - war die Krankheit dann auch der Meinung, genau jetzt schon mal den ersten Teilbereich zu verflüssigen. Das war nicht schön, weil die Verflüssigung ja gerne nach draußen möchte. Hat mir keiner so direkt gesagt; auch nicht den genauen Austrittsort (Nase). Ich hatte eher angenommen, das wird irgendwie innerlich abgeleitet. Wir waren alle sehr überrascht.

Wenn ich gerade nicht sehr leidend bin, mörkele ich weiter am London-Album. Bin schon über die Hälfte. Ich würde gerne zur Abwechslung zwischendurch mal was anderes machen, habe aber Sorge, dass es dann nicht zum Ende kommt. Man weiß ja wie das ist, wenn man irgendwas erstmal weglegt. Ich kämpfe mich jetzt also tapfer bis zum Ende durch.
Und zwischendurch spiele ich auch noch mit meinen Geschenken. Es gab ein Kamera-Stativ, noch eine Golden-Girls-Staffel (ich dachte, ich hätte schon alle) und weil zwei Tage vorm Geburtstag unsere Musikanlage kaputtgegangen ist, habe ich blitzartig eine Neue gekauft und rechne die mal mit dazu. *gg*



Ist die nicht schick? "Ein Klangwunder im Retro-Look". (Wie konnte ich früher bloß mal ohne vorherige Internet-Recherche irgendwelche Sachen erwerben?) Einen Moment lang war ich ja stark versucht, sie in orange zu kaufen. Noch retro-iger wäre ja kaum möglich gewesen. Aber das fand ich dann irgendwie doch ein wenig gewagt. Und das mit dem Klangwunder stimmt wirklich! Oben könnte man sogar einen iPod andocken - wenn ich denn einen hätte. Aber wer weiß schon, wie es mal kommt. Ich bin jetzt jedenfalls gerüstet.

Kommentare:

  1. och Gottchen, gute Besserung erstmal!

    Das mit dem Durchhalten bei längeren Projekten kenne ich.. das braucht schon auch Kraft, das glaubt man fast nicht!

    Das türkise (?) Schätzchen gefällt mir auch sehr gut.

    AntwortenLöschen
  2. Das hört sich ja alles sehr seltsam an! Da wünsche ich doch noch weiterhin gute Besserung, Durchhaltevermögen beim LONDON-Album und nachträglich alles Liebe zum Geburtstag!

    AntwortenLöschen
  3. Oweia, da hats dich aber richtig erwischt! Ich kenne die Schmerzen und kann dir nachempfinden. Alle Achtung, dass du deinen Geburtstag trotzdem so durchgezogen hast!

    Und deine Anlage ist echt total chic!
    LG Steffi

    AntwortenLöschen
  4. Oh nein, mein Beileid! Coole Anlage aber :) Siehste, wir haben keine passende Anlage, nur den iPod. Alles Gute nachträglich und gute Besserung!!

    AntwortenLöschen
  5. Auch von mir noch einmal: Alles Liebe und Gute nachträglich zum Geburtstag! Und GUTE und vor allen Dingen SCHNELLE Besserung wünsche ich dir auch. Außerdem auch noch ganz viel DURCHHALTEVERMÖGEN für dein Album! Tschaka du schaffst das!! ;-)

    Liebe Grüße,
    Birgit

    P.S. die Anlage würde mir auch gefallen! Ich liiiiiebe Türkis!! :-D

    AntwortenLöschen
  6. Och Mönsch *tätschel* Du arme ! Hast du dir am Montag gar nicht so anmerken lassen. Du Tapfere! Ich bin allerdings froh, dass ich nicht mit dir bei REWE war, ich hätte mich dann doch etwas geschämt *gg*

    Hoffentlich haste mich nicht angesteckt, so Schleim auf ner Frisur macht sich ja auch nicht wirklich gut...

    Dann werd jetzt schnell wieder gesund !!

    AntwortenLöschen
  7. Ohje, Du Ärmste...hört sich ja nicht gut an. Ich wünsche gute Besserung!!
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  8. Huch, was machst du denn für Sachen?!? Hoffe, das du bald damit durch bist und wünsche gute Besserung! Deine neue Musikanlage sind richtig chic aus, - dieses blau strahlt so schön....gab es denn nix scrappiges *kaumvorstellkann* zum Geburtstag? Alles Gute zum selbigen nochmals nachträglich! Und wegen dem London-Album: dranbleiben, durchhalten! Liebe Grüße...Tanja

    AntwortenLöschen
  9. Wie schön, dass wir den Montag noch so nett gemeinsam
    verbringen konnten. Ich bin seit Dienstag auch bettlägerig :( Und Leute - freut euch auf das London-Album! Es wird wunderbar...

    AntwortenLöschen
  10. Ich wünsche Dir weiterhin gute Besserung und schnelles Vorankommen bei deinem London-Album.
    LG, Elena

    AntwortenLöschen
  11. Ich bin ja ein Depp! Ich wünsche Dir noch nachträglich alles Liebe zum Geburtstag!
    LG, Elena

    AntwortenLöschen
  12. Ach du Arme! Gute Besserung für dich!
    Gestern Abend wollte ich mein (nostalgisches) Küchenradio fotografieren für meinen Blog, mir war mal so. Aber dann war es mir zu dunkel. Und nun komme ich auf deinen Blog und... tsss :-)))

    AntwortenLöschen
  13. Jetzt habe ich auch geblickt, wieso Schnipselchen meine Karte unter deiner Geburi-Post sofort erkannt hat - sie war bei dir ! Na ich hoffe mal, dass sie dann nicht zu den Gästen gehörte, die du nur durch deinen "Watteähnlichenzustand" ertragen hast *grinz*. Na ihr wisst schon, wie ich das meine ;o)
    Aber das es dir so schlecht geht ist ja sehr übel ! Und deine Geschichte an der Kasse....hättest du nicht noch mehr ins Detail gehen können ? :o)))
    Nein - ich ahne, wie es dort ablief und das wünscht man wirklich niemandem. Ich drück dir ganz doll die Daumen, dass du ganz schnell wieder fit wirst ! Und toi, toi, toi fürs Album - es sieht schon so genial aus - das schaffst du jetzt auch zu Ende !
    Ganz liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  14. Ich wünsche dir gute Besserung!!! Und bitte, lege das Album bloß nicht weg. Ich habe 2007 ein Album angefangen mit dem schönen Titel: Das beste aus den ersten 27 1/4 Jahren im Leben meiner Tochter. Schön fett ist es und ich hänge nun schon 3 Jahre lang im Jahre 2001 fest, nun ja das war ja auch ein blödes Jahr 11. September und so. Aber es sollte schon mal weitergehen und sie sollte es ja auch 2007 zu Weihnachten bekommen. Aber einmal gestoppt ging es nicht mehr weiter. Also bitte mache wenigstens Du weiter.
    Liebe Grüße von Manuela

    AntwortenLöschen