Mittwoch, 5. Januar 2011

Configurations



Ein Setzkasten - mein Gott, wie retro!!! Klasse. Nennt sich jetzt allerdings "Configurations"; aber wer könnte Tim Holtz widerstehen, wenn er da so niedliche Sachen mit macht? Kaum hatte ich die Dinger gesehen, musste ich natürlich sofort einen haben. Und gestern habe ich ihn mal ein bisschen beklebt. Mit meinem absoluten Lieblingspapier (*winkzukerstin*). Des Meisters Tipp folgend habe ich die Kanten mit Tissue-Tape umhüllt; das macht sich tatsächlich sehr hübsch. Und wahrscheinlich mache ich auch noch seine Metallfüßchen und -ecken dran.



Beim Nachdenken über die Reintufrage fiel mir dann die kleine Schachtel mit meinem Setzkasteninhalt von "damals" ein. Aus heutiger Sicht hätte man sicherlich sinnvollere Sachen auf dem Dachboden aufheben können, als diese kleinen Scheußlichkeiten von früher. Aber diejenigen von Euch, die ungefähr in meine Altersgruppe fallen, erinnern sich sicherlich an den ulkigen Frühe-Achtziger-Nippes, den man sich vom Taschengeld in Gugu's Lädchen (gab es da wirklich auch schon Apostrophitis???) gekauft hat. Oder unvermutet von den Freundinnen zum Geburtstag bekam.

Na, wer wird hier von Kindheitserinnerungen überwältigt?


Die beiden Ziegen finde ich ja jetzt noch sehr cool, die haben nämlich Magnetköpfe! Alles andere ist sehr grenzwertig. Ach nee, die Glasfiguren mit den winzigen Würfeln mag ich auch immer noch! Ein paar Sachen scheinen mir auch Überraschungseiern entsprungen zu sein. Muss ich mal recherchieren, ob da vielleicht ungeahnte Werte dabei sind.
Ich hatte übrigens (als einzige auf der ganzen Welt) einen Setzkasten aus PLASTIK! Mein Vater hat früher in einer Firma für Kunststofffenster gearbeitet und gerne aus den mitgebrachten Abfällen was gebastelt. Infolgedessen war bei uns zu Hause vieles aus Plastik, was bei anderen Leuten aus ganz anderen Materialien bestand... Vielleicht erklärt das ein paar Eigenarten meiner Persönlichkeit. ;-)

Für den neuen Setzkasten schwebt mir aber doch irgendwie ein anderer Inhalt vor. Mal sehen, was ich da vielleicht noch so finden kann.

Kommentare:

  1. Gugus Lädchen *hix* (<- Insider) - ich fühle mich angesprochen!
    Ich habe den Kram zwar (leider) nicht mehr, aber ich erinnere mich deutlich an die grüne Schildkröte, die Uhr, diese zweifarbige Henkelvase in der Mitte und den weiß-blauen Hasen davor.
    Und wir wollen mal nicht "Demann" vergessen, gelle?!

    Das neue Blog-Layout, insbesondere der Header, gefällt mir gut.
    Schön, dass Du nicht auf den "weißer bloggen"-Zug aufgesprungen bist ;-)

    Für's schon fast 5 Tage alte Jahr wünsche ich das Allerbeste!

    LG,
    Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Sowas kenn ich doch auch noch... - und dein Setzkasten sieht klasse aus und führt mich direkt in Versuchung. Aber was bitte ist denn Tissue-Tape, ich bin ja gar nicht mehr up-to-date *schäm*. Ob ich wohl doch mal mein Sparschwein plündere - und dafür in diesem Jahr etwas weniger heize *lol*, vielleicht einfach nur die Scrapstube???
    Liebe Grüße, Marikka

    AntwortenLöschen
  3. Der Kasten ist Klasse geqworden und solche kleinen Scheußlichkeiten habe ich auch noch...sind allerdings nicht unbedingt Kindheitserinnerungen..nun gut, ich bin ja schon ein paar Tage älter als Du...*smile* Bin mal gespannt was dann im Endeffekt in diesem Kasten landet.

    Liebe Grüße

    Ulli

    AntwortenLöschen
  4. Mit solchem Nippes kann ich leider nicht dienen und einen Setzkasten hatte ich auch nie wirklich, - aber du hast da wahrlich schicke Schätzchen aufbewahrt *grins* Dein neuer Setzkasten ist klasse und falls du nicht wirklich entscheiden kannst, was da rein soll, darfst du ihn mir gerne schicken....dann schaff ich mir auch noch so nettes Nippeszeugs an.....oder so *grins* Liebe Grüße...Tanja

    AntwortenLöschen
  5. Ich find's klasse, das Du die Sachen noch hast. Meine sind schon längst...? Vielleicht setzt Du nur ein Teil von früher in Deine Configurations-Box so als Erinnerung! Ich würde den kleinen Hasen rechts nehmen ;-) Zeigst Du uns das Ergebnis?

    AntwortenLöschen