Montag, 8. März 2010

Uff.

Meine momentane Beschäftigung kreist mal wieder um das Thema "Bewältigung von Scrapleichen". Diese hier z. B. hat mir vor ziemlich genau einem Jahr schon mal Schwierigkeiten bereitet. Aber jetzt habe ich mich zusammengerissen und die Sache endlich zum Ende gebracht. Geht doch.


Das endlose Album über die Kindergartenzeit. Hatte ich schon erwähnt, wie froh ich bin, dass ich nur EIN Kind zum Verscrappen habe? Alles andere könnte ja wohl niemand bewältigen! Aber ich habe auch schon oft von anderen Müttern gehört, dass die beim zweiten Kind sowieso schon kaum noch Fotos machen, geschweige denn irgendwo einkleben. Und beim dritten Kind könnte man später nicht mal mit einem Bild beweisen, dass man es überhaupt gehabt hat.

So, dann werde ich mal im Schrank nach der nächsten Leiche suchen. Immer zum Jahresanfang (März? Na ja.) habe ich den Drang, alles angefangene endlich mal fertigzumachen. Andererseits - warum sollte das nun ausgerechnet dieses Jahr klappen...?

Kommentare:

  1. lach - wie gut ich Dich verstehen kann. Mein Sohn ist jetzt 9, d.h. die Einschulung war vor 3 (!) Jahren - das Album ist genau bis zur Hälfte fertig .... und liegt seit dem .... äh ... mind. ein anderes liegt seit 2 Jahren ...
    soll heißen: Du bist nicht allein!
    Smile ... ist wohl bei jedem so ...
    GlG und hab eine schöne Woche
    Andrea-Emmi41

    AntwortenLöschen
  2. *ggg* Ich kann beweisen, daß mein drittes Kind existiert.
    Aber es stimmt schon, die Fotos werden, trotz Digitalkamera, ehr weniger.

    Meine LOs sind alle in den Alben schön verstaut, in der Reihenfolge, wie ich sie scrappe.
    Da kann dann mal 2006 nach 2010 kommen etc...... :-)

    Liebe Grüße ...

    AntwortenLöschen
  3. Ich bekomme immer um diese Zeit Lust, was Neues anzufangen. Die Schrank- und Kellerleichen kann ich wunderbar ignorieren.
    Aber so ein Album ist doch eine sehr tolle Erinnerung, von der mein Kind später nur träumen kann *seufz*

    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  4. Also es gibt unzählige Bilder von jedem meiner drei Kinder. Ich habe die immer in ein Flipalbum getan, als ich noch mit normaler Kamera geknipst habe. Mittlerweile nervt mich die Qualität der ausgedruckten Bilder zu sehr und ich lasse nur noch wenig am Direktdrucker ausdrucken. Da ist die Qualität kein Problem, aber dafür der Preis.

    AntwortenLöschen
  5. Deine Theorie könnte hinhauen, aber ich arbeite dem entgegen. Allerdings wird pro Kind pro Monat nur ein Foto gescrappt,- das ergibt nach 18 Jahren aber auch schon eine beachtliche Anzahl von Layouts + Sonderalben für Taufe, Einschulung, Urlaub und Jahresalbum, BOM und Hochzeitsalbum ist das Projekt genug....

    AntwortenLöschen
  6. Toll! Und erleichtert?
    Ich denke auch immer "Finn bleibt Einzelkind!" Eben wegen der Scrapperei. Gott sei Dank häng ich (noch) nicht soo hinterher.
    Aber selbst beim 1. werden es von Monat zu Monat weniger Fotos. Okay Über 200 pro Monat ist auch leicht verrückt.

    AntwortenLöschen
  7. Ich gratuliere Dir zur endgültigen Beseitigung der Leiche. Chapeau. ich weiß noch, wie sehr Du Dich damit gequält hast.
    Undkommt jetzt das Schulalbum dran *frechgrins*

    AntwortenLöschen
  8. Hi, bin gerade durch deinen Blog gekrabbelt und hab mich köstlich amüsiert! Herzlichen Dank! Es gibt noch Leute mit Humor, wie wundervoll! Weiter so! Ja, du hast schon recht, mit jedem Kind werden die Fotos weniger. Ich hab mir dafür eine Strategie ausgedacht! Ich hab den Mann gewechselt! So werden es beim dritten Kind wieder genauso viel Fotos wie beim ersten!!! Besonders wenn derjenige Fotograf ist! Und die zwei Mädels sind schon so groß, das sie mit ihren eigenen Alben anfangen können! Erziehung heist das Zauberwort!!! Obs funktioniert, weis ich noch nicht!? :-)
    Lg,
    Maria

    AntwortenLöschen
  9. Hihi...wie Du wieder schreibst...grins
    Aber mir geht es genauso, immer wenn die ersten Sonnenstrahlen alles grau vertreiben will ich Ordnung machen/haben bei den Sachen, die sonst immer auf der Strecke bleiben
    LG, Elena

    AntwortenLöschen
  10. siehste und ich hab keine Kinder... und ich muss dafür Menne ab und an anbetteln dass ich mal Bilder bekomm...grins

    Du hast gesagt du hast ne Menge Fragen - Frag doch...grins
    berger.stephanie@t-online.de

    AntwortenLöschen
  11. Da hast Du dir aber was vorgenommen... ich habe auch noch ein paar "Scrapleichen" liegen und schiebe das immer wieder weiter vor mich hin... ich muss an Dir ein Beispiel nehmen.

    Liebe Grüße,
    Irina.

    AntwortenLöschen
  12. Also die Sache mit den weniger Fotos bei jedem weiteren Kind muss ich leider wiederlegen. Zumindest bei mir ist es mehr geworden - liegt aber vielleicht auch dran, das Nr.1 ein Junge und Nr. 2 ein Mädchen ist :o))))
    Dafür sind die Videoaufzeichnungen jetzt weniger *lach*.

    Ich finde es aber immer wieder sehr bemerkenswert, das du dich den alten Dingen widmest ! Meine Hochachtung dafür.
    LG
    Petra

    AntwortenLöschen