Sonntag, 8. November 2009

Reisen bildet.


Vor allem, wenn man dabei auch noch neue (und dazu noch gleichgesinnte) Leute kennenlernt. Heute Nachmittag bin ich vom Paperbraut-Wochenende in Bad Hersfeld zurückgekehrt. Es war absolut umwerfend; ich war überwältigt von der Realitätwerdung diverser virtueller Bekanntschaften, der unglaublichen Masse kreativer Energie und anderer neuer Erkenntnisse. Ich kann zum Beispiel nicht nur NICHT nähen, sondern auch NICHT häkeln. Andere häkeln ganze Filets, ich schaffe nur einen mickerigen Shrimp. Na ja.
Und ich leide offenbar unter einer Holunderlikör-Allergie, die bis jetzt nur noch keine Gelegenheit hatte, mal von mir bemerkt zu werden. Aber sonst war es einfach perfekt. Ich würde am liebsten gleich wieder hinfahren. Hach.


[diese beiden Bilder habe ich mal übergangsweise von Polly und Tanja geklaut...]

Und das hier war mein Arbeitsplatz. Etwas gewöhnungsbedürftig, weil doch eher beengt. Deswegen (nur deswegen?) war meine gescrappte Ausbeute des Wochenendes auch eher marginal. Aber was macht das schon - im Gegensatz zu neuen und aufgefrischten sozialen Kontakten?


Und hier sieht man mich mitsamt meinen posenden Zimmergenossinnen. Mädels, Ihr seid alle supersüß und ich möchte mich nachts um drei nie mehr mit jemand anderem unterhalten! :)

Kommentare:

  1. Oh ja... Ich würde auch SOFORT wieder dort hinfahren! Der Häkel-WS war wirklich genial, gell?! :oD

    AntwortenLöschen
  2. Der Preis für den bestaufgeräumten Scrap-Platz geht auf jeden Fall an dich ;-)

    Liebe Grüße von deiner (Fast)-Sitz-Nachbarin Caro

    AntwortenLöschen
  3. Jo, es war großartig! Und lustig und anregend und spannend und sowieso. Auf ein Neues, oder? :-)

    AntwortenLöschen
  4. ich bin auch der Meinung, dass die Zimmer-Mannschaft bei weiteren Treffen so beibehalten werden sollte!
    Beim nächsten Mal muß ich mich materialmäßig allerdings wesentlich besser vorbereiten ;-)

    AntwortenLöschen
  5. Immerhin hast du überhaupt etwas geschafft, dass zusammen hält! Ich fand das gar nicht so schlecht für den Anfang! Wenn wir uns das nächste Mal sehen, dann häkeln wir ein Zäpfchen! ;-) Das rollen wir auch von der Seite auf, wo ka Fouden ist.

    Schön war es und außerdem war es natürlich zu schnell vorbei.

    AntwortenLöschen
  6. Oh war das schön, deine neuentdeckte Holunderlikör-Allergie hat mir wirklich nen Schrecken eingejagt! :( Ich sag Omi gleich mal Bescheid! ;)
    Ganz lieben Gruß Ela

    AntwortenLöschen
  7. Ich kann mir auch keine bessere Unterhaltung vorstellen nachts um drei. Und wir wissen jetzt, was es alles hinter Bildern zu entdecken gibt. Das war auch eine tolle Erfahrung. Und ja: Den aufgeräumtesten Scrapplatzpreis bekommst Du. Ich häkel dann mal einen Award!

    AntwortenLöschen
  8. Ja, es war soooo schön und viel zu schnell vorbei *schnief*, hab jetzt schon Entzugserscheinungen und mag mich überhaupt nicht auf die Arbeit konzentrieren. Und bei deinem so ordentlichen Scrapplatz krieg ich ja richtig Komplexe: meiner sah nicht annähernd so gut aus und geschafft habe ich eigentlich auch NIX *grins*. Aber ich würds jederzeit sofort wieder tun - und kann das nächste PBT schon kaum erwarten.

    AntwortenLöschen
  9. Ich weine gleich! Erst recht, weil ich beim nächsten wieder nicht dabei sein kann....

    AntwortenLöschen
  10. na wenn das mal nicht nach einem g**len WE klingt...schön dass ihr so viel Spass hattet - zum Glück kann ich das nächste mal auch wieder dabei sein

    AntwortenLöschen
  11. Zu schön euch alle so schwärmen zu hören.
    Schade nur, das ich auch beim nächsten nicht dabei bin *schnüff*.
    Doch das Leben hält manchmal ja auch noch andere Dinge bereit ;o)

    AntwortenLöschen
  12. Ich sag nur: Drama - Baby - Draaamaaa !!!!

    Ich seh Dich ja auf dem NLT wieder ;-)

    AntwortenLöschen