Mittwoch, 18. November 2009

Fenster und Kalorien

Wer gerade nichts tolles scrappt, der muss eben über den Haushalt bloggen. Ich halte es nämlich für überaus erwähnenswert, dass ich eben die Fenster geputzt habe. Allerdings nur im Erdgeschoss; danach bin ich bereits ermattet zusammengebrochen. Wie bei vielen anderen hausfraulichen Tätigkeiten auch, findet der innerliche Spaß beim Fensterputzen bei mir nur sehr begrenzt statt. Deswegen sind hier die Intervalle zwischen den Putzvorgängen auch überdurchschnittlich groß. Eigentlich putze ich immer nur dann, wenn sie schon aussehen wie bei den Pächtern in Earls Lane. Dieser Zustand war allerdings mittlerweile erreicht.


Weiterhin möchte ich bemerken, dass ich gestern einen Lebkuchenhausbausatz gekauft habe. Und zu Hause auch gleich gefragt wurde, ob ich den wohl wegen der besonders geringen Kalorienmenge ausgewählt hätte. 106 kcal kam dann sogar mir auch tatsächlich ganz schön wenig vor. Dann entdeckten wir allerdings den mikroskopisch kleinen Zusatz "pro Portion". Und jetzt mal ehrlich: wer von Euch kann sich eine ungenauere Mengenangabe vorstellen als "eine Portion Lebkuchenhaus"???
Es handelt sich hier aber sowieso um die (seltene) Sorte Kalorien, die von mir gar nicht erst verzehrt wird. Aber ich baue diese Häuschen so gerne! Allerdings nicht mehr aus selbstgebackenen Lebkuchen - das habe ich nur einmal versucht. Die Dinger hatten einen derartigen Brettcharakter... obwohl, optisch gar nicht schlecht. Waren allerdings ohne Säge auch nicht zu verarbeiten. Früher (in der Ohnekindzeit) haben wir mal ein Iglu aus sehr kleinen quadratischen Lebkuchen gebaut. Und davor saß ein Eisbär aus Zuckerguss. Das war auch schön. Da damals aber die digitale Fotografie in unserem Haushalt noch nicht erfunden war, entgeht Euch jetzt leider das Foto davon. :)

So. Und jetzt gucke ich einfach noch ein bisschen aus dem Fenster. Geht ja jetzt.

Kommentare:

  1. Fenster... da sagst Du was! Hier warten auch noch 22 Stück auf dringend nötige Reinigung... UND ICH MUSS...
    Aber heute Abend bin ich zu einem "Lappenabend" eingeladen - was auch immer das ist - und mir wurde das ultimative Fensterputztuch versprochen! Ich frag mich allerdings, ob es dann auch alleine putzt, oder ob ich doch die Arme schwingen muss! Egal wie, ich werde Dir berichten, wenn ich genaueres weiß, Fensterputzen ist definitiv meine Lieblings-NICHTbeschäftigung...

    Gruß
    Anja

    AntwortenLöschen
  2. Fensterputzen? Irgendwie hatte ich die geniale Eingebung, dass ich mir mit beginnender Berufstätigkeit als Mutter sofort eine Reinigungshilfe besorgt habe. Es gibt aber durchaus Zeiten, in denen ich lieber Fensterputzen UND scrappen würde, statt zur Maloche zu gehen... Bis später!

    AntwortenLöschen
  3. Kalorien? Das sind doch diese ekligen Tierchen die einem Nachts die Kleidung enger nähen...
    LG
    Nicki

    AntwortenLöschen
  4. Manchmal hat so eine blöde Schwerbehinderung ja auch sein Gutes.Zum Beispiel, das es mich vom Fensterputzen befreit, weil ich nicht auf Leitern darf. Blöd, oder?? *grins*

    AntwortenLöschen