Dienstag, 27. Oktober 2009

Es lichtet sich.

Hatte ich nicht schon öfter darüber referiert, dass alles immer viel länger dauert, als man erst denkt? Genau. Aber jetzt kommt die Aktion langsam zum Ende. Wir haben das ganze Wochenende schön vor uns hin gestrichen.

Zuerst wurde alles abgedeckt (auch das Kind) ...


... und dann wurde jeder nach seinen Fähigkeiten sinnvoll eingesetzt. Ich habe mit einem winzigen Pinsel die besonders filigranen Stellen gestrichen (z. B. HINTER den Heizungsrohren) ...


... und der Hausherr war dann eher fürs Grobmotorische zuständig.
Aber da sieht man wenigstens schnell Erfolge.


Die Farbe ist übrigens viel grüner, als ich nach dem 3x4 cm großen Feld auf dem Farbfächer jemals gedacht hätte. Von diesem Phänomen habe ich allerdings schon öfter gehört.


Und wer ganz besonders klein ist, kann hinter den Fußleisten streichen. Melissa kann mit ihrem sehr reichhaltigen Playmobil-Fundus nahezu jede Situation nachspielen, die hier im Hause eintritt. Irgendwie bedenklich.


Und seit Sonntag räume ich nun. Und putze. Und räume. Und sortiere. Und spülespülespüle. Und arrangiere um. Und schmeiße Sahnesteif-Tütchen weg, die 2006 schon abgelaufen sind. Und fülle eine Flohmarktkiste. Und eine Kellerkiste. Die könnte eigentlich gleich mit auf den Flohmarkt; was erstmal im Keller ist, kommt sowieso selten wieder hoch. Ich habe viele Sachen wiedergefunden, die ich schon sehr lange nicht mehr gesehen (und benutzt) habe. Zum Beispiel meine Spiegeleierförmchen und anderes sinnloses Zeug.
Was leider nach wie vor verschwunden bleibt, ist der Stellring für meine (unten halbrunde) Wasserbadschüssel. Den hätte ich ja nun wirklich gerne mal wiedergehabt! Habe ich den wohl mal unbedacht entsorgt, weil ich ihn für etwas anderes (unnützes) gehalten habe???
Als wir übrigens den Oberschrank aufgehängt hatten, ist er nach einigen Minuten wieder abgefallen. Das war nicht besonders lustig. Zum Glück stand ein Unterschrank darunter, so dass er nicht tiefer als nötig fallen musste.

Kommentare:

  1. das sieht aber schon sehr schön aus bei euch! Und grün ist ja sowieso sehr trendy. Meistens verguckt sich die Farbe ja doch, wenn alles wieder eingeräumt ist, oder? Weiterhin frohes Schaffen!

    AntwortenLöschen
  2. Geschichten, die das Leben schreibt! Ich habe mich gerade köstlich amüsiert und so herzhaft lachen müssen, dass ich Bauchschmerzen hab. Entschuldigung, ich sollte mich nicht am Leid andere Leute erheitern, aber du hast das so perfekt geschrieben, ich habe den Film hier förmlich vor mir ablaufen sehen. Und so irgendwie ein bisschen kam es mir doch sehr bekannt vor. Eben: Geschichten, die das Leben schreibt! Einfach klasse - und davon gibt es doch dann bestimmt mal ein LO?
    LG, Marikka

    AntwortenLöschen
  3. Grün ist doch schön, mir gefällt der Farbton. Aber ich weiß was du meinst. Wir haben vor ein paar Jahren unsere Küche in Marille gestrichen - dachten wir zumindest, denn es stand auf der Farbverpackung drauf. Doch nun ziert unsere Küchenwand ein heller Zitronenton...

    Das Foto mit dem Playmobilmännchen ist übrigens der Hit!

    Liebe Grüße,
    Ute

    AntwortenLöschen