Mittwoch, 21. Oktober 2009

Das schöne Heim


Das Ausschneiden von 14 Herzen aus dickem Filz mit der Zackenschere verursacht tagelang anhaltende Lähmungen der rechten Hand. Bin ich einfach nur untrainiert, oder liegt es doch an der uralten Schere? Gibt es da nicht vielleicht auch ein Förmchen für die Cuttlebug? Na, jetzt auch nicht mehr.
Ich wollte mal spontan was am Heim dekorieren. Bis ich echte Weihnachtsdeko rechtfertigen kann, ist es doch noch ein bisschen lange hin. Und das hier finde ich eher so -äh - spätherbstlich.


Mein Rechtschreibprogramm kennt übrigens das Wort "Förmchen" nicht, und versucht es durch "Würmchen" zu ersetzen. Was soll ich davon halten???

Kommentare:

  1. sehr cute! Ich glaube, dass ALLE Motiv-Zacken-Dingsbums-Scheren nach kurzer Zeit die Finger verstümmeln und unbrauchbar machen. Egal ob alt oder neu. Cuttlebug-Förmchen wäre eine Spitzenidee! Schreib doch mal an Herrn oder Frau Cuttle ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Solange es keine Zackenscheren für Linkshänder gibt, falle ich keiner Versuchung anheim, so etwas nachzubasteln. Schaut aber nett aus....

    AntwortenLöschen
  3. Was fürn Zufall :D Ich hab grad mein erstes Herz (auch mit Zackenschere und aus Filz) gemacht, allerdings mit Füllung und Sicherheitsnadel hintendran. Und einen entsprechenden Stern. Mal sehen ob sich das für dieses Weihnachten als Geschenk durchsetzt. Liebe Grüße von der eventuell-auch-bald-gelähmten Hand :)

    AntwortenLöschen
  4. Nice nice nice ... die mag ich sehr ... und ich puste mal auf die geschundene Hand *puuuust*

    AntwortenLöschen
  5. Ui Ui *staun* das ist aber toll! Gefällt mir super-gut!!!

    AntwortenLöschen