Sonntag, 2. August 2009

Crop bei Silke

Gestern war nun endlich der "Südniedersachesn-Crop". Aufgrund diverser Absagen haben wir tatsächlich nur zu zweit gescrappt - dafür aber ordentlich was umgerissen. Silke hat gefühlte 50 Karten gemacht; meine Ergebnisse bekommt Ihr hier gleich im Anschluss zu sehen.
Ich musste mit zwei Sherpas für das ganze Scrap-Kram anreisen, dabei hatte ich wirklich nur das Nötigste eingepackt!!! Silke hatte uns bei meiner Ankunft schon ein nettes Arbeitsplätzchen eingerichtet und ihren ganzen Krempel einladend im gesamten Zimmer verteilt. Atmosphärisch dicht, sozusagen. Es konnte also gleich losgehen.



Wir haben beim jeweils anderen überraschende neue Materialien entdeckt (heimliche Bestellungen???), mit vereinten Kräften die Nähmaschine zum Laufen gekriegt und innerhalb kürzester Zeit ein etwas unübersichtliches Chaos um uns herum geschaffen.




Nach dem köstlichen asiatischen Essen ("Aah, mein Fraau briing - fünwudreeisi Minutä.") waren wir dann leider so plautzig, dass wir erst nur schlecht wieder in Gang gekommen sind. Aber dann floss das Mojo (?!?) nochmal. Am ziemlich späten Abend - aber auch nicht zu spät, weil einer meiner abholenden Sherpas aus pädagogischen Gründen immer vor Mitternacht im Bett sein soll - haben wir dann mit einem Gläschen Sekt die anstrengende Arbeit beendet. Und ich habe sogar noch den Selbstauslöser an meinem Fotoapparat entdeckt. Mit wahlweise zehn oder zwei Sekunden. Zwei Sekunden reichen nicht! Und zehn auch nur knapp, wenn man noch um den Tisch herumlaufen muss und sich dabei im herumliegenden Zeugs verheddert.

Kommentare:

  1. Oh, das sieht nach einem wunderschönen Crop aus, und das Chaos hält sich noch in Grenzen. Toll das es bei euch eine so nette Truppe zum croppen gibt.

    Liebe Grüße
    Sina

    AntwortenLöschen
  2. *hehe* Da wäre ich ja gerne Mäuschen gewesen, die Szene mit dem Selbstauslöser und den zwei Sekunden meine ich....Das sind dann die berühmten Rücken-Po-Fotos....oder?
    Sieht nach einer Menge Spass aus!

    AntwortenLöschen
  3. Da sieht man mal wieder, Spaß zu haben ist nicht von der Anzahl der Leute abhängig! Deine Beschreibung lässt zumindest auf einen herrlichen Crop schließen!

    AntwortenLöschen
  4. Scheint wirklich lustig gewesen zu sein, Euer Mini-Crop. Produktiv wart Ihr auf jeden Fall und die Fotos sprechen Bände.
    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  5. Die Fotos sprechen für sich...es war wohl ein gelungener und lustiger Crop...obwohl ihr nur zu zweit wart. Da bin ich schon neugierig was du alles gemacht hast.

    Liebe Grüße,
    Irina.

    AntwortenLöschen