Donnerstag, 21. Mai 2009

Angesammeltes

Im Moment laufen bei Scrappermania so viele tolle Challenges, Kartensketche und Workshops, dass man kaum hinterher kommt. Hier meine letzten kleinen Werke:

Karte nach Sketch...

(Auf besagtem Sketch von TM befand sich ein Objekt, das sonstwas hätte sein können. Ich habe allerdings sofort eine Handtasche darin erkannt - könnte aber auch durchaus an meiner allgemeinen Taschenfixierung liegen.)



Ein Magnetlesezeichen...


Noch eine Karte nach Sketch...


Und jetzt kommt noch was ganz anderes. Beim letzten Besuch im Drogeriemarkt hatte ich so große runde Deko-Kiesel aus Keramik (?) mitgenommen, weil ich gleich das Bestempel-Potential erkannt habe. Das ging dann aber doch nicht so gut, wie ich dachte (aber das ist ja häufig so).
Ich habe es zuerst mit StazOn probiert. Das war schonmal nicht so schön. Die Dinger sind derart glatt, dass ich beim Stempeln immer ausgerutscht bin. Und durch die leichte Wölbung musste man den Stempel auch noch ein bisschen hin und her schaukeln, was zu äußerst unscharfen Ergebnissen geführt hat. Dann habe ich noch versucht zu embossen. Mit Versamark hat der Stempel auch schön draufgeklebt und ist nicht so umhergerutscht. Dafür hat das Embossingpulver aber auch prima überall am ganzen Stein da gehaftet, wo ich ihn vorher angefasst oder angeguckt hatte. Ich habe dann also erst bei jedem einzelnen Stein rituelle Waschungen mit Pril vorgenommen, ihn dann ins Scrapzimmer schweben lassen und ohne jegliche Berührung nochmal embosst. Pulver klebt trotzdem an allen Ecken. Muss man dann mit einem kleinen Pinsel wegpinseln. Macht keinen Spaß. Wahrscheinlich hatte ich ausversehen zwischen Waschen und Embossen geatmet. Soll man nicht machen. Schlägt sich alles auf der Oberfläche nieder.
Die Sonne ging unter und ich habe vorübergehen die Lust verloren. Wenn sie wiederkommt, versuche ich eventuell nochmal eine ganz andere Technik.


Kommentare:

  1. Also Deine Kiesel find ich totschick! Wieso bist Du damit unzufrieden? Sehen aus wie gekauft - nur noch viel besser! :-)

    AntwortenLöschen
  2. Ich wollte aber eigentlich so ganz filigrane Swirls, die sich bezaubernd über die gesamte Oberfläche ziehen... (*rumwein*)

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde die Steine auch wunderschön, richtig schöne Dekoelemente! Also bevor du sie wegschmeißt, weil unzufrieden, her damit *gg*

    Deine Werke sind auch wieder klasse geworden, die Karte mit der Tasche gefällt mir besonders!

    AntwortenLöschen
  4. Also ich finde die Kiesel auch echt
    zauberhaft.......(falls sie dir weiterhin nicht gefallen sollte, reihe ich mich auch in die Abnehmerliste ein ;-))

    AntwortenLöschen
  5. Die Taschen-Karte ist einfach hinreißend! Wie ist denn die Tasche entstanden? Vorlage?
    LG aus Husum, Silke

    AntwortenLöschen
  6. Keinesfalls, Husum-Silke!!!
    Einfach so, nach Gefühl. Besitze ja genug Taschen zum daran orientieren...

    AntwortenLöschen
  7. Deien Deko Stein finde ich gneial....vielleicht sind sie nicht so geworden wie du es ursprünglich dachtes...aber sie sind genial!

    AntwortenLöschen
  8. Haaach. Kiesel. Sie kommen aber auch immer auf Ideen. Ganz großes Kino! Und ich finde es witzig, dass Sie in meinem Muffin (!!!) eine Handtasche gesehen haben *grins*

    AntwortenLöschen
  9. Die Kartentasche ist ja der Hit! Eine tolle Idee für Gutscheine oder Geldgeschenke und wird irgendwann geliftet!
    Deine Kieselsteine gefallen mir auch sehr. Wie wäre es denn wenn Du die Swirls mit einem Embossingstift zeichnest anstatt sie zu stempeln?
    LG, Elena.

    AntwortenLöschen