Freitag, 27. März 2009

Bierdeckel-Minialbum

So, hier kommt auch schon mein letztes Projekt mit dem April-Kit. Was allerdings nicht bedeuten soll, dass das Material schon komplett aufgebraucht wäre... da könnte ich schon noch eine Weile weitermachen.
Es handelt sich diesmal um ein Minialbum aus Bierdeckeln, deren Ränder ich mit Acrylfarbe eingefärbt, und dann bunt durcheinander mit den ganzen verschiedenen Papieren beklebt habe.






Thema ist das unglaubliche Shopping-Erlebnis, das ich mit einer Freundin am Montag in Hannover hatte. Das Wetter war so dermaßen mistig, dass ich unter normalen Umständen nie das Haus verlassen hätte. Aber lange geplante Ausflüge müssen natürlich auch durchgeführt werden. Es hat nicht nur geschüttet wie aus Kübeln, sondern es war auch noch derartig stürmisch, dass sogar mein Schirm zerbrochen ist. Aber regelmäßige Nahrungsaufnahme in diversen sehr gemütlichen Lokalitäten sowie der Kauf von zwei Taschen (SEHR dringend erforderlich - *augenroll*) haben mir dann doch geholfen, dieses Event positiv zu verarbeiten.
Und wenn Ihr mal nach Hannover kommt: die Ernst-August-Galerie ist gar nicht schlecht! Vor allem, wenn Ernst-August nicht drin ist.

1 Kommentar:

  1. Klasse, ein Tipp für meine alte Heimatregion, welchen ich mir sogleich in mein "Reisebuch" notiert habe: die Ernst-August-Galerie in Hannover. Werde ich beim nächsten Besuch garantiert unsicher machen;o)

    AntwortenLöschen