Montag, 19. Januar 2009

Workshop "Karten-Album"


Material:
2 Stück Graupappe 20,0 x 15,0 cm
1 Stück Graupappe 20,0 x 5,0 cm
PP
Buchbinderleinen
Bindfaden
und – ganz wichtig – ein ebenso billiges wie hässliches Folien-Foto-Einsteckalbum (für Fotos im Format 13 x 18 cm)

Zuerst die drei Graupappen-Stücke für das Cover beidseitig mit PP beziehen.

Dann in den späteren Buchrücken in gleichmäßigem Abstand sechs kleine Löcher stanzen.
Am einfachsten geht das natürlich mit der Crop-A-Dile. :o)

Nun die Coverseiten mit dem Rücken mit Streifen aus Buchbinderleinen verbinden.
Dabei unbedingt ausreichend Platz (mind. 3 mm) zwischen den Pappteilen lassen und das Leinen gut in den entstandenen Zwischenräumen festdrücken.
Das sieht dann von innen so aus...

... und von außen so:

Natürlich kann auch der ganze Rücken mit einem entsprechend breiten Stück Buchbinderleinen überklebt werden; das vereinfacht die ganze Sache etwas und sieht dazu auch noch schicker aus. Aber manchmal – vor allem bei spontanen Einfällen - muss man eben nehmen, was der kleine Scrap-Vorrat so hergibt. :o)

Damit ist das Cover auch schon fertig.

Als nächstes das Folien-Einsteckalbum durch das zusammengepresste Mittelteil und die vorgestanzten Löcher im Cover-Rücken hindurch vernähen.
Dafür im Einsteckalbum Löcher vorstechen, z. B. mit einer Prickelnadel.

Und so sieht der Rücken dann von außen aus:

Nun kann das Album mit selbstgebastelten Karten und evtl. den dazugehörigen Umschlägen gefüllt werden. Und beim Angucken muss man jetzt keine Angst mehr vor Interessenten mit Schmuddelfingern haben!


Viel Spaß beim Nachbasteln !

Kommentare:

  1. ein wunderbarer Workshop zum Nachbasteln. Sehr, sehr schön.
    LG, Silke-aus-der-Nachbarschaft ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Eine spitzen Idee. Vielen Dank fürs zeigen. Jetzt muß ich gleich los und ein häßliches Album kaufen ;)

    LG
    Nicki

    AntwortenLöschen
  3. Ein toller WS für eine Aufbewahrung, die ich schon lange brauche ;-) Danke!!!

    AntwortenLöschen
  4. danke für diesen tollen WS
    ich habe auf meinem Blog mal meine "nachbastel-Version" eingestellt!

    AntwortenLöschen
  5. Vor Interessenten mit Schmuddelfingern*lol*
    Eine tolle Idee, die lädt ja förmlich zum Nachmachen ein.

    LG
    Ulla

    AntwortenLöschen
  6. Ein tolles Buch!!!!
    Dank Sabine durfte ich es bei der Stempelmesse auch machen!
    .... und es werden sicher noch mehr folgen!!!

    AntwortenLöschen
  7. Hey, schön, wie du aus diesen scheußlichen Teilen so was Schönes machst!

    Leider finde ich immer nur kleine hässliche Alben.... zu klein für so eine Idee.

    LG,
    Steffie

    AntwortenLöschen